WACKER sagt vorsorglich Frühjahrskonzert 2020 der Werkkapelle ab

Konzert war für 4. April im Belegschaftshaus am Standort Burghausen geplant

 

Burghausen, 12.03.2020 - WACKER folgt der Empfehlung der Landesregierung für größere Veranstaltungen und sagt das für den 4. April 2020 im Belegschaftshaus der Wacker Chemie AG am Standort Burghausen geplante Konzert der Werkkapelle ab.

„Natürlich fällt es uns schwer, das traditionelle Frühjahrskonzert in diesem Jahr nicht stattfinden zu lassen, schließlich haben die Musiker unseres symphonischen Blasorchesters monatelang dafür geprobt“, erklären WACKER-Werkleiter Dr. Dieter Gilles und Dirigent Christian Kremser.

„Der Gesundheitsschutz und die Eingrenzung der Risiken durch das Coronavirus hat jedoch klare Priorität. In den letzten Jahren hatten wir zum Teil deutlich über 1.000 Besucher. Da wir im Unternehmen bereits restriktive Vorsorgemaßnahmen für eigene Veranstaltungen getroffen haben, ist die Absage für uns nur konsequent“, betont Werkleiter Dr. Dieter Gilles und bittet um Verständnis für die getroffene Entscheidung.

Wegen der Ausbreitung des Coronavirus untersagt der Freistaat Bayern Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Personen. Für Veranstaltungen mit 500 bis 1.000 Personen empfiehlt die Staatsregierung die Absage, jeweils nach Rücksprache mit den Behörden.

Hinweis

Die Inhalte dieser Presseinformation sprechen Frauen und Männer gleichermaßen an. Zur besseren Lesbarkeit wird nur die männliche Sprachform (z. B. Kunde, Mitarbeiter) verwendet.