Termin für WACKER Wissensforum wird verschoben: „Mit Power durchs Periodensystem“

Das WACKER-Wissensforum am 10. März 2020 findet nicht statt, sondern wird auf einen geeigneten Folgetermin verschoben - Der neue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben

 

Warum es nicht ratsam ist, Pfefferminz-Bonbons zu lutschen und gleichzeitig Cola zu trinken, wird Dr. Guido Kallinger unter anderem experimentell demonstrieren. (Foto: Wacker Chemie AG)

Warum es nicht ratsam ist, Pfefferminz-Bonbons zu lutschen und gleichzeitig Cola zu trinken, wird Dr. Guido Kallinger unter anderem experimentell demonstrieren. (Foto: Wacker Chemie AG)

Burghausen, 04.03.2020 – Das WACKER-Wissensforum, das für den 10. März 2020 angekündigt war, findet nicht statt, sondern wird auf einen geeigneten Folgetermin verschoben. Der neue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Mit dieser Entscheidung hält sich die Wacker Chemie AG an die empfohlenen Maßnahmen des Robert-Koch-Instituts und der Behörden bezüglich der Corona-Virus-Situation und vermeidet vorsorglich die Durchführung großer Veranstaltungen.

Zur Veranstaltung: Warum arbeiten Autoklaven unter Hochdruck und wie genau funktioniert eine Carbid-Lampe? Diese und weitere spannende Fragen nehmen die WACKER-Chemiker Dr. Christian Finger und Dr. Guido Kallinger in ihrem Experimentalvortrag „Mit Power durchs Periodensystem“ auf unterhaltsame und wissenschaftliche Weise unter die Lupe.

Eine Kostprobe ihres Könnens werden die Chemiker beim ersten WACKER Wissensforum 2020 im WACKER-Belegschaftshaus in Burghausen bieten. Dder Termin wird noch rechtzeitig bekannt gegeben. Der Vortrag ist öffentlich, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Dr. Christian Finger und Dr. Guido Kallinger veranschaulichen mit kleinen Experimenten am Labortisch, wie die großen Prozesse in den Anlagen der Wacker Chemie AG funktionieren. Die Gäste erfahren in dieser rasanten Science Show beispielsweise, was das Aufblasen eines Schaumkusses mit der Reinigung von Produkten zu tun hat und warum es nicht ratsam ist, Pfefferminz-Bonbons zu lutschen und gleichzeitig Cola zu trinken. Und ganz nebenbei und spielerisch vermitteln die beiden leidenschaftlichen Naturwissenschaftler Grundlagen der Chemie – ohne Formeln, dafür mit Humor und Spaß am Experimentieren.

Dr. Christian Finger ist Leiter des WACKER-Unternehmensarchivs, Dr. Guido Kallinger leitet die Produktion der Business Unit Basics and Intermediates bei WACKER SILICONES. Die beiden promovierten Chemiker engagieren sich seit vielen Jahren in ihrer Freizeit für die Wissensvermittlung und halten regelmäßig Experimentalvorträge für die „Kinderuni“ der VHS Burghausen und Mühldorf.

Hinweis

Die Inhalte dieser Presseinformation sprechen Frauen und Männer gleichermaßen an. Zur besseren Lesbarkeit wird nur die männliche Sprachform (z. B. Kunde, Mitarbeiter) verwendet.