Partnerschaft in global dynamischen Zeiten

Wacker Lieferantentag mit Auszeichnung der Partner mit den besten Bewertungen

Burghausen. Bereits zum 24. Mal veranstaltete die Wacker Chemie AG ihren Lieferantentag. Rund 400 Gäste kamen ins Wacker Belegschaftshaus, um sich über Branchentrends und das Geschehen bei Wacker zu informieren und ins Gespräch zu kommen. Als besondere Auszeichnung erhielten die sechs besten Partner des Jahres 2018 den Wacker Lieferanten-Award.

„Partnerschaft in global dynamischen Zeiten“ war das Motto des Vormittagsprogramms mit verschiedenen Vorträgen von internen und externen Referenten. Wacker Vorstandsmitglied Dr. Tobias Ohler berichtete über die Geschäftslage und die Entwicklung des Unternehmens und ging auf die daraus resultierenden Erwartungen und Chancen für die Geschäftspartner ein. Dr. Erk Thorsten Heyen, Leiter Einkauf & Logistik bei Wacker, beleuchtete in seinem Beitrag die Einkaufsstrategie bei Wacker vor dem Hintergrund der zum Teil schwierig werdenden gesamtwirtschaftlichen Entwicklung.

Gute Geschäftsbeziehungen zu leistungsfähigen Partnern hätten in diesen Zeiten einen enorm hohen Stellenwert. Gleiches gilt für die Energie- und Klimaschutzpolitik bei Wacker. Ulf Gerder, Leiter Government Affairs, erklärte in seinem Vortrag den Standpunkt des Unternehmens dazu. Einen Gastvortrag hielt Frank Dollendorf, Bereichsleiter der IHK München und Oberbayern, der die handelspolitischen Konflikte zwischen den USA, China und der EU analysierte und sich Gedanken zur Entwicklung machte.

Bester Lieferant in der Kategorie Sicherheitsperformance in 2018 ist die Unternehmensgruppe De Blois Security, Deutsche Werk- und Sicherheitsdienste GmbH, die seit 2007 am Wacker Standort Nünchritz arbeitet. Besonders positiv bewertet wurden die Verbesserungsvorschläge zur Vermeidung von sicherheitskritischen Situationen.

Ausgezeichnet als bester Service-Partner wurde die Firma Klaeser Internationale Fachspedition und Fahrzeugbau GmbH, die für Wacker diverse Destinationen mit Tankzügen innerhalb Europas ab den Standorten Burghausen und Köln bedient. Besonders die jahrelange Zuverlässigkeit, sehr hohe Flexibilität und die ausgeprägte Kundenorientiertheit dieser Spedition überzeugte die Jury.

Der Preis für die „Beste globale Partnerschaft“ ging an die Firma IDT Industrie- und Dichtungstechnik GmbH. Seit über 20 Jahren wird Wacvker weltweit von IDT mit hochwertigen Dichtungen und Packungen für Rohrleitungen und Reaktoren beliefert. Der Lieferant überzeugte durch seine Innovationskraft und das hohe Kostenbewusstsein bei der Weiterentwicklung seiner Produkte.
Die CGS Prozesstechnik GmbH wurde zum besten Partner im Bereich „Equipment/Hardware“ gekürt. Die Jury lobte dabei besonders die einwandfreie Zusammenarbeit bei nationalen und internationalen Projekten. Dabei beliefert CGS Wacker mit hochwertiger Hardware sowie den entsprechenden Dienstleistungen im Bereich Prozessanalytik.

In der Kategorie „Bester langjähriger Partner“ konnte die Firma TS Bau GmbH aus Sachsen punkten. In der langjährigen Zusammenarbeit hat TS Bau stets einwandfreie und terminsichere Leistungen erbracht.

Die Urkunde als „Bester Sustainability Partner“ erhielt schließlich die Firma Braid Logistics Germany GmbH. Der Hersteller von Flexibags bietet komplexe Lösungen für den Transport von Flüssigkeiten. In Sachen Nachhaltigkeit ist bei diesem Partner insbesondere der verbesserte und minimierte Verbrauch von Ressourcen sowie die Verwendung von recycelten Materialien in der Produktion hervorzuheben.

Quelle: Alt-Neuöttinger/Burghauser Anzeiger/Passauer Neue Presse

Originaldarstellung des Artikels