OMV erweitert ihre VIVA Produktmarke um sieben neue gesunde Snacks

Die vier VIVA Snack-Mischungen enthalten ausschließlich Bio-Zutaten
Die drei VIVA Früchteriegel sind ohne Zusatz von Zucker und ohne Palmöl hergestellt
 
Burghausen, 04.11.2019 -
Die OMV sorgt ab sofort für noch mehr Abwechslung in ihren OMV VIVA Shops und erweitert die im April neu eingeführte Eigenmarke für Convenience-Artikel. Ab Oktober 2019 können Kundinnen und Kunden insgesamt sieben neue Snack-Artikel der Marke VIVA in den Shops der OMV Tankstellen erwerben.

„Nach dem erfolgreichen Start der VIVA Produktmarke im Frühling bringen wir mit den neuen VIVA Snacks nun eine gesunde Abwechslung für die schnelle Pause zwischendurch in unsere VIVA Shops. Für alle, die auch unterwegs auf eine gute Ernährung achten wollen, sind die neuen Snack-Mischungen und Früchteriegel eine bewusste Alternative,“ so Michael Mayer-Sonnenburg, Retail Manager Deutschland.

Die VIVA Snack-Mischungen sind in den vier Sorten NutsMix, Superfruits, VeggieMix und ChocoBerries erhältlich. Produziert in Österreich, werden für die Mischungen nur biologische Zutaten verwendet. Auf Palmöl wird komplett verzichtet. Die Schokolade für die ChocoBerries Mischung ist zudem Fairtrade zertifiziert. Die vier verschiedenen Sorten stellen sicher, dass für jede Kundin und jeden Kunden der richtige Geschmack dabei ist.

Die VIVA Früchteriegel gibt es in den drei Sorten Apple/Carrot/Orange, Beetroot/Blackcurrant und Rhubarb/Strawberry. Alle drei Sorten sind vegan, ohne Zuckerzusatz und kommen ohne künstliche Zusatzstoffe oder Palmöl aus.

Die neuen VIVA Snack-Produkte zeichnen sich durch die Kriterien der VIVA Genusswelt – Top-Qualität, Frische und Convenience – aus. Seit April am Markt ist die neue VIVA Produktmarke mit dem VIVA Eiskaffee bereits sehr erfolgreich.

„Unsere Kundinnen und Kunden sind sehr stark an Produkten interessiert, die sie unterwegs konsumieren können. Das motiviert uns immer wieder, neue Produktideen zu entwickeln. Bei den neuen VIVA Snacks für zwischendurch stehen höchste Qualität, gesunde und nachhaltige Zutaten sowie ausgezeichneter Geschmack an erster Stelle,“ so Mayer-Sonnenburg.

Das moderne Markendesign und der Produktauftritt der Marke VIVA setzt sich auch bei den neuen Snacks fort. Ihr Erkennungsmerkmal ist das große V, das auf allen Verpackungen klar erkennbar ist. Die VIVA Snack-Mischungen sind in verschiedenfarbigen 25-30g Verpackungen erhältlich. Die Fruchtriegel sind einzeln und farblich zur jeweiligen Sorte passend in rot, lila und orange zu je 32g verpackt.

Hintergrundinformationen:

OMV Deutschland GmbH
Die OMV Deutschland mit Unternehmenssitz in Burghausen ist ein wichtiger Versorger von Mineralölprodukten und petrochemischen Grundstoffen in Süddeutschland. Sie ist eine 100%-Tochter des OMV Konzerns mit Sitz in Wien, Österreich. Die Aktivitäten umfassen das Raffinerie-, Geschäftskunden- und Tankstellengeschäft. Die OMV Deutschland verfügt derzeit über rund 280 Tankstellen, davon mehr als 220 in Bayern. Dies entspricht einem Marktanteil von knapp 10%. Weitere Stationen befinden sich in Baden-Württemberg und Hessen.

Das OMV Tanklager Feldkirchen, bestehend aus eigenen Lagertanks sowie Tanks, die im Auftrag des Erdölbevorratungsverbands (EBV) betrieben werden, gewährleistet seit Anfang der 1970er Jahre die Versorgungssicherheit des Großraums München und der Region mit Diesel und Heizöl. Mit Kerosin aus der Raffinerie Burghausen ist das Tanklager Feldkirchen über eine direkte Pipeline Hauptlieferant des Flughafens München.

Der Raffineriestandort in Burghausen agiert im strategischen Raffinerieverbund der OMV neben den beiden anderen Standorten Schwechat bei Wien und Petrobrazi in Rumänien. Burghausen hat eine jährliche Verarbeitungskapazität von rund 3,8 Mio Tonnen Rohöl. Es werden Mitteldestillate wie Kerosin, Diesel und Heizöl hergestellt. Den Schwerpunkt der Raffinerie bildet die Petrochemie. Dabei wird das Rohbenzin nicht zu Ottokraftstoffen, sondern im Weiteren zu petrochemischen Grundstoffen wie Ethylen, Propylen und Butadien verarbeitet.

OMV Aktiengesellschaft
Die OMV fördert und vermarktet Öl und Gas, innovative Energielösungen und hochwertige petrochemische Produkte – in verantwortlicher Weise. Mit einem Konzernumsatz von EUR 23 Mrd. und einem Mitarbeiterstand von mehr als 20.000 im Jahr 2018 ist die OMV Aktiengesellschaft eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs. Im Bereich Upstream verfügt die OMV über eine starke Basis in Rumänien und Österreich als Teil der Kernregion Mittel- und Osteuropa sowie ein ausgeglichenes internationales Portfolio mit Russland, der Nordsee, dem Mittleren Osten & Afrika sowie Asien-Pazifik als weitere Kernregionen. 2018 lag die Tagesproduktion bei rund 427.000 boe/d. Im Bereich Downstream betreibt die OMV drei Raffinerien mit einer jährlichen Kapazität von 17,8 Mio Tonnen und über 2.000 Tankstellen in zehn Ländern. Die OMV verfügt über Gasspeicher in Österreich sowie Deutschland; die Tochtergesellschaft Gas Connect Austria GmbH ist Betreiberin eines Gaspipelinenetzes. 2018 hat die OMV etwa 114 TWh Gas verkauft. Nachhaltigkeit ist ein integraler Bestandteil der Unternehmensstrategie. Die OMV wird bis 2025 EUR 500 Mio. in innovative Energielösungen investieren.