Borealis ernennt Hilmar Kroat-Reder zum Vice President Human Resources

28. April 2021

Hilmar Kroat-Reder war bislang für die OMV tätig und beginnt bei Borealis am 1. Mai 2021

Hilmar Kroat-Reder, Borealis Vice President Human Resources. (Foto: Borealis)

Hilmar Kroat-Reder, Borealis Vice President Human Resources. (Foto: Borealis)

Rund 240 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreiben am Standort Burghausen zwei Produktionsanlagen für Polypropylen (PP) mit einer Gesamtkapazität von rund 560.000 Tonnen pro Jahr. (Foto: Borealis)

Rund 240 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreiben am Standort Burghausen zwei Produktionsanlagen für Polypropylen (PP) mit einer Gesamtkapazität von rund 560.000 Tonnen pro Jahr. (Foto: Borealis)

Wien/Burghausen, 28.04.2021 - Borealis gibt die Bestellung von Hilmar Kroat-Reder (50) zum Vice President (VP) Human Resources bekannt. Er wird seine Rolle mit 1. Mai 2021 antreten.

Hilmar Kroat-Reder war bislang für die OMV tätig, bei der er im Jahr 2002 im Bereich Corporate Development und M&A begann. Danach übernahm er die Leitung des CEO-Büros, gefolgt von den Bereichen Corporate Affairs und Sustainability. Im Rahmen seiner nachfolgenden Aufgaben als Vorstandsmitglied von OMV Petrom in Rumänien und Petrol Ofisi in der Türkei, wo er für Gas & Power & Chemicals zuständig war, sammelte er umfassende Erfahrung, bevor er schließlich die Geschäftsführung von EconGas übernahm. Im Jahr 2016 stieß Hilmar zum HR-Team der OMV, in dem er die Bereiche HR Services, Labour Law und Employer Relations leitete. Zuletzt bekleidete Hilmar Kroat-Reder die Position des VP Organizational Structure & Design und leitete eine Reihe von Transformationsprojekten.

Hilmar Kroat-Reder hält sowohl einen Doktor der Rechtswissenschaften der Universität Wien, als auch einen Master der McGeorge School of Law, USA. Darüber hinaus absolvierte er eine Managementausbildung am IMD in der Schweiz und in Ashridge im Vereinigten Königreich. Er ist österreichischer Staatsbürger, verheiratet und hat vier Kinder.

„Wir freuen uns sehr, Hilmar Kroat-Reder bei Borealis willkommen heißen zu dürfen“, sagt Borealis‘ CEO Thomas Gangl. „Hilmar bringt eine Menge Erfahrung aus einer Vielzahl an Geschäftsbereichen mit. Sein Antrieb und seine Führungskompetenz werden eine Bereicherung sein, um Borealis‘ Mitarbeiter und Unternehmenskultur zu fördern und weiter voranzubringen.“


Medienkontakt:
Virginia Mesicek
Senior Manager, Corporate Communications, Brand & Reputation
Tel.: +43 1 22 400 772
E-Mail: Virginia.Mesicek@borealisgroup.com 

Über Borealis in Burghausen

Die Polyolefinproduktion von Borealis in Deutschland befindet sich in Burghausen, Bayern. Hier betreibt Borealis zwei Polypropylen-Anlagen (PP) mit einer Gesamtkapazität von rund 600.000 Tonnen pro Jahr. Die in Burghausen hergestellten Kunststoffe werden zu Produkten in den Bereichen Infrastruktur, Automobile und anspruchsvolle Verpackungen verarbeitet und hauptsächlich für die Märkte in Österreich, Deutschland, Italien und der Schweiz produziert.
www.borealisgroup.com/burghausen

Borealis ist ein führender Anbieter innovativer Lösungen in den Bereichen Polyolefine, Basischemikalien und Pflanzennährstoffe. Borealis hat seine Konzernzentrale in Wien, Österreich, beschäftigt derzeit mehr als 7.500 Mitarbeiter und ist weltweit in über 120 Ländern aktiv. Im Jahr 2020 erwirtschaftete Borealis Umsatzerlöse von EUR 6,8 Milliarden und einen Nettogewinn von EUR 589 Millionen. Borealis steht zu 64% im Eigentum von Mubadala, über deren Beteiligungsgesellschaft, sowie zu 36% der OMV, einem integrierten, internationalen Öl- und Erdgasunternehmen mit Sitz in Österreich. Gemeinsam mit Borouge, einem Joint Venture mit der Abu Dhabi National Oil Company (ADNOC), und Baystar™, einem Joint Venture mit Total und NOVA Chemicals in Texas, USA, liefert Borealis Produkte und Dienstleistungen für Kunden auf der ganzen Welt.
www.borealisgroup.com