BASF Construction Additives GmbH feierte Gründungsfest

Trostberg, 04.10.2019 - Mit einem Gründungsfest in Purkering am 2. Oktober feierten die Mitarbeiter der neuen in Trostberg ansässigen BASF Gruppengesellschaft BASF Construction Additives GmbH die Aufnahme der Geschäftstätigkeit am 1. Oktober.

Die BASF Construction Additives GmbH wurde am 19. Juni in das Handelsregister eingetragen und hat zum 1. Oktober 2019 die Geschäfte mit Additiven für Spachtelmassen, Gips und Mörtel sowie mit Produkten für die Erdöl- und Erdgasexploration aufgenommen.

Mit 350 Mitarbeitern wird die BASF Construction Additives GmbH mehr als 220 verschiedene Produkte herstellen, die die Verarbeitbarkeit von Baustoffen verbessern und deren Beständigkeit erhöhen. Als Teil des Forschungsverbundes der BASF betreiben Spezialisten und Wissenschaftler im Forschungs- und Entwicklungszentrum am Standort Trostberg Grundlagenforschung und entwickeln konkrete Produkte.

 „In Zukunft werden wir uns noch stärker auf unsere Kunden konzentrieren, um ihnen neben der bewährten Produktqualität den exzellenten technischen Service sowie die gewohnt hohe Zuverlässigkeit zu bieten. Dafür werden wir weiterhin in Anlagen und Produktinnovationen sowie in die digitale Weiterentwicklung des Standorts und des Geschäfts investieren“, so Peter Eder, Geschäftsführer der BASF Construction Additives GmbH.

„Wer intensiv miteinander arbeitet, sollte auch kräftig miteinander feiern. So habe ich mich sehr über die rege Beteiligung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Gründungsfest gefreut“, so Eder weiter. Schließlich seien die 350 Kolleginnen und Kollegen das wichtigste Kapital der jüngsten Gruppengesellschaft der BASF.

Über BASF
Chemie für eine nachhaltige Zukunft, dafür steht BASF. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Rund 122.000 Mitarbeiter arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt beizutragen. Unser Portfolio haben wir in sechs Segmenten zusammengefasst: Chemicals, Materials, Industrial Solutions, Surface Technologies, Nutrition & Care und Agricultural Solutions. BASF erzielte 2018 weltweit einen Umsatz von rund 63 Milliarden €. BASF-Aktien werden an der Börse in Frankfurt (BAS) sowie als American Depositary Receipts (BASFY) in den USA gehandelt. Weitere Informationen unter www.basf.com.