BALU Kinder und Borealis feiern gemeinsam 10. Sommerfest

Michael Freutsmiedl (von links) zusammen mit Silvana Morgenstern, Heidi Prinz und Josef Jung beim 10. Borealis Sommerfest.

Michael Freutsmiedl (von links) zusammen mit Silvana Morgenstern, Heidi Prinz und Josef Jung beim 10. Borealis Sommerfest.

Die jungen Gäste verbrachten einen abwechslungsreichen Nachmittag im Westerndorf.

Die jungen Gäste verbrachten einen abwechslungsreichen Nachmittag im Westerndorf.

Das 10. BALU Sommerfest stand unter dem Motto „Wilder Westen“. (Fotos: Borealis)

Das 10. BALU Sommerfest stand unter dem Motto „Wilder Westen“. (Fotos: Borealis)

Burghausen, 09.07.2019 - Borealis, ein führender Anbieter innovativer Lösungen in den Bereichen Polyolefine, Basischemikalien und Pflanzennährstoffe, durfte dieses Jahr bereits zum 10. Sommerfest der Kinderkrebsgruppe BALU des Bayerischen Roten Kreuzes einladen.

Am 6. Juli feierten die BALU Kinder und deren Familien zusammen mit engagierten Borealis-Mitarbeitern im Sportheim Haiming das 10. Sommerfest mit einem abwechslungsreichen Programm, das unter dem Motto „Wilder Westen“ stand. Horst Uretschläger und sein Team sorgten mit einem köstlichen Grillbuffet für das leibliche Wohl. Zur Nachspeise gab es für die Gäste leckeres Eis.

Nach dem Mittagessen waren alle eingeladen, das Westerndorf von Josef Reichsöllner zu erkunden. Die jungen Gäste übten sich mit großem Geschick im Stiefelwerfen, verbrachten einige Zeit mit Goldwaschen, machten es sich in den Tipis gemütlich oder ließen sich im Westernstyle schminken. An einer weiteren Station bastelten und gestalteten die Kinder mit viel Freude und Kreativität bunte Armbänder. Die Lasso Show brachte die Kinder, aber auch die Erwachsenen mit außergewöhnlichen Kunststücken zum Staunen.

Michael Freutsmiedl, Standortleiter Borealis Burghausen, hieß neben den BALU Kindern und ihren Familien auch Josef Jung, Direktor des Bayerischen Roten Kreuzes, und Silvana Morgenstern von der Kinderkrebshilfe BALU, die kürzlich die Karenzvertretung von Heidi Prinz übernommen hat, sowie die Mitarbeiterinnen des Roten Kreuzes willkommen. „10 Jahre BALU Sommerfest – dieses Jubiläum zeigt welchen zentralen Stellenwert dieses Fest mittlerweile für die BALU Kinder und Borealis Burghausen hat,“ bestätigt Michael Freutsmiedl. „Es freut mich sehr, dass wir auch dieses Jahr so viele Kinder mit ihren Eltern und Geschwistern hier im Sportheim Haiming begrüßen durften, um gemeinsam zu feiern und einen schönen Tag zu verbringen.“

 
Borealis ist ein führender Anbieter innovativer Lösungen in den Bereichen Polyolefine, Basischemikalien und Pflanzennährstoffe. Borealis hat seine Konzernzentrale in Wien, Österreich, beschäftigt derzeit mehr als 6.800 Mitarbeiter und ist weltweit in über 120 Ländern aktiv. Im Jahr 2018 erwirtschaftete Borealis Umsatzerlöse von EUR 8,3 Milliarden und einen Nettogewinn von EUR 906 Millionen. Borealis steht zu 64 % im Eigentum von Mubadala, über deren Beteiligungsgesellschaft, sowie zu 36 % der OMV, einem integrierten, internationalen Öl- und Erdgasunternehmen mit Sitz in Österreich. Gemeinsam mit Borouge, einem Joint Venture mit der Abu Dhabi National Oil Company (ADNOC), und Baystar™, einem Joint Venture mit Total und NOVA Chemicals in Texas, USA, liefert Borealis Produkte und Dienstleistungen für Kunden auf der ganzen Welt. www.borealisgroup.com

Borealis in Burghausen
Die Borealis Polymere GmbH ist ein Teil der Borealis Gruppe, ein führender Anbieter innovativer Lösungen in den Bereichen Polyolefine, Basischemikalien und Pflanzennährstoffe. Das Werk liegt im Zentrum des „Bayerischen Chemiedreiecks", nördlich der Stadt Burghausen und ca. 100 Kilometer östlich der Landeshauptstadt München. Damit befindet sich der Standort in einer perfekten geografischen Lage, im Herzen der europäischen Märkte.

Rund 240 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreiben am Standort Burghausen zwei Produktionsanlagen für Polypropylen (PP) mit einer Gesamtkapazität von rund 560.000 Tonnen pro Jahr.

Die produzierten Kunststoffgranulate werden von den Geschäftskunden zu Fasern, Folien, Hohlkörpern oder Halbzeuge weiterverarbeitet sowie primär im Bereich der Gieß- und Blasfolienanwendungen verarbeitet. Damit werden Verpackungen für Nahrungsmittel, Haushalt, Transport, medizinische Anwendungen und Reinigungsmittel hergestellt sowie Flaschen für Kosmetika und Fasern für Hygieneanwendungen.

Die Borealis Polymere GmbH arbeitet eng mit seinen Kunden und Industriepartnern zusammen, um innovative und wertvolle Kunststoffe zu entwickeln, welche die Produktsicherheit steigern, Gewichtreduktionen erzielen, Kosten sparen und die Integration von Teilen ermöglichen. Die Kunden der Borealis Polymere GmbH befinden sich vorwiegend in Österreich, Deutschland, Italien und der Schweiz.

Neben den Produktionsanlagen in Burghausen gibt es in Zentraleuropa noch weitere Standorte in Schwechat (Österreich), Monza (Italien), Piesteritz (Deutschland) und Linz (Österreich), wo sich auch das Innovation Headquarters der Borealis Gruppe befindet.

www.borealisgroup.com/burghausen

Über Borealis in Burghausen

Die Polyolefinproduktion von Borealis in Deutschland befindet sich in Burghausen, Bayern. Hier betreibt Borealis zwei Polypropylen-Anlagen (PP) mit einer Gesamtkapazität von rund 600.000 Tonnen pro Jahr. Die in Burghausen hergestellten Kunststoffe werden zu Produkten in den Bereichen Infrastruktur, Automobile und anspruchsvolle Verpackungen verarbeitet und hauptsächlich für die Märkte in Österreich, Deutschland, Italien und der Schweiz produziert.
www.borealisgroup.com/burghausen

Borealis ist ein führender Anbieter innovativer Lösungen in den Bereichen Polyolefine, Basischemikalien und Pflanzennährstoffe. Borealis hat seine Konzernzentrale in Wien, Österreich, und beschäftigt rund 6.600 Mitarbeiter in mehr als 120 Ländern. Im Jahr 2017 erwirtschaftete Borealis Umsatzerlöse von EUR 7,5 Milliarden und einen Nettogewinn von EUR 1.095 Millionen. Borealis steht zu 64% im Eigentum von Mubadala, über deren Beteiligungsgesellschaft, sowie zu 36% der OMV, einem integrierten, internationalen Erdgasunternehmen mit Sitz in Österreich. Gemeinsam mit Borouge, einem Joint Venture mit der Abu Dhabi National Oil Company (ADNOC), liefert Borealis Produkte und Dienstleistungen für Kunden auf der ganzen Welt.
www.borealisgroup.com