AlzChem Group AG: Voraussetzung für Fortsetzung der internationalen Erfolgsgeschichte von Creapure(R) geschaffen

22. Januar 2021

AlzChems Ausgangsstoff für Creapure(R) in den USA notifiziert als „allgemein sicher zur Verwendung in Lebensmitteln'

Trostberg, 22.01.2021 - AlzChem, der führende Hersteller von hochwertigem Kreatin Monohydrat, hat im Rahmen einer freiwilligen GRAS-Notifizierung erfolgreich dargelegt, dass der Einsatz des selbst produzierten Kreatin Monohydrats unter der Marke Creapure(R) in Lebensmitteln sicher ist. GRAS steht dabei für "Generally Recognized As Safe". Die Schlussfolgerung basiert auf allen verfügbaren Daten zu Kreatin in Verbindung mit dem kontrollierten Herstellungsprozess sowie der hohen Produktqualität von AlzChems selbst hergestelltem Kreatin Monohydrat unter der Marke Creapure(R).

Entsprechend dem Standardvorgehen für die GRAS-Notifizierung hatte die AlzChem eine umfangreiche Dokumentation und Auswertung der frei zugänglichen wissenschaftlichen Informationen sowie des genau kontrollierten Herstellungsprozesses vorgelegt. Die formelle Prüfung der GRAS-Notifizierung durch die U.S. Food and Drug Administration (FDA) ergab keine Rückfragen. Damit kann AlzChems selbst hergestelltes Kreatin Monohydrat unter der Marke Creapure(R) sicher in Lebensmitteln eingesetzt werden, zum Beispiel in Energiegetränken, Proteinriegeln und -pulvern, Milchshakes, Mahlzeitenersatzpulvern und -riegeln, Fleischersatzprodukten und Getränkepulvermischungen.

Als führender Hersteller von hochwertigem Kreatin Monohydrat verfolgt AlzChem kontinuierlich das Ziel, Kreatin und seine positiven Effekte breit verfügbar zu machen. Der GRAS-Status von AlzChems selbst hergestelltem Kreatin Monohydrat unter der Marke Creapure(R) eröffnet neue Möglichkeiten für seine Verwendung, unter anderem in speziellen Lebensmitteln zur Optimierung der Ernährung von Vegetariern und Veganern, die Kreatin nicht über ihre normale Ernährung aufnehmen, sowie in funktionellen Lebensmitteln, die ein gesundes, aktives Leben und allgemeines Wohlbefinden unterstützen.

Kreatin ist eine natürliche Substanz im menschlichen Körper, die eine zentrale Rolle im Energiestoffwechsel innerhalb jeder einzelnen Körperzelle spielt - in den Skelettmuskeln ebenso wie in Herz, Gehirn und anderen Organen sowie in den Immunzellen. Kreatin wird zum Teil im menschlichen Körper selbst hergestellt oder kann über die Nahrung aufgenommen werden. Etwa 95 Prozent des Kreatins befinden sich in Muskeln und im Gehirn, wo die größten Energiemengen benötigt werden. Ein ausreichend hoher Kreatinspeicher in den Muskelzellen erhöht sowohl die Leistungsfähigkeit als auch die Ausdauer der Muskeln. Dasselbe gilt für das Gehirn, das mit etwa 20 Prozent am gesamten Energieverbrauch des Körpers beteiligt ist. Kreatin kommt natürlicherweise in Lebensmitteln wie Fleisch, Fisch und anderen tierischen Produkten vor, während Lebensmittel pflanzlichen Ursprungs kein Kreatin enthalten.

 
Über die AlzChem Group AG
AlzChem ist ein weltweit aktives Spezialchemie-Unternehmen, das in seinen Betätigungsfeldern überwiegend zu den Marktführen gehört. Dabei profitiert AlzChem in besonderer Weise von den drei sehr unterschiedlichen globalen Megatrends Nachhaltigkeit, Bevölkerungswachstum und gesundes Altern. Hier bieten AlzChem-Produkte in einer Vielzahl verschiedener Anwendungen attraktive Lösungen.
Interessante Wachstumsperspektiven sieht das Unternehmen für sich vor allem in den Bereichen Ernährung von Mensch und Tier, Pharma, Landwirtschaft, Feinchemie, Metallurgie und in den Erneuerbaren Energien. Zum breiten Produktspektrum gehören dabei beispielsweise Nahrungsergänzungsmittel, Pflanzenwachstumsregulatoren und Vorprodukte für Corona-Tests.
Das Unternehmen beschäftigt rund 1.620 Mitarbeiter an vier Produktionsstandorten in Deutschland und Schweden sowie in zwei Vertriebsgesellschaften in den USA und China. 2019 erwirtschaftete AlzChem einen Konzernumsatz von rund 376 Mio. Euro und ein EBITDA von rund 50 Mio. Euro.