Girls‘ Day im BBiW: 44 Mädchen erkunden die Welt der Technik und Chemie

Burghausen, 28.03.2014 - „Girls´ Day“ hieß es im März im Berufsbildungswerk Burghausen (BBiW). 44 wissbegierige Mädchen aus Schulen der umliegenden Landkreise waren der Einladung des BBiW gefolgt und nutzten die Möglichkeit, sich praxisbezogen über technische und naturwissenschaftliche Ausbildungsberufe zu informieren.

An verschiedenen Stationen in den Übungslabors und –werkstätten konnten die Schülerinnen dann auch selbst Hand anlegen. Da wurde  gelötet und verdrahtet, gesägt und gebogen, montiert und gemessen, analysiert, kontrolliert und überwacht. Dabei erhielten die Mädchen unter anderem Einblicke in verfahrenstechnische Abläufe und Messmethoden und lernten die Grundlagen der Chemie, der Elektronik und der Programmierung kennen.

Besonders spannend waren die Erfahrungsberichte der weiblichen Auszubildenden aus den Ausbildungsrichtungen „Elektronikerin für Automatisierungstechnik“, „Industriemechanikerin“  und „Chemikantin“.

Mit geballter Girls´ Power bewiesen die jungen Damen großes handwerkliches Geschick und merkten bald: Technik ist eben doch auch „typisch Mädchen“.

Hinweis

Die Inhalte dieser Presseinformation sprechen Frauen und Männer gleichermaßen an. Zur besseren Lesbarkeit wird nur die männliche Sprachform (z. B. Kunde, Mitarbeiter) verwendet.