Erst flüssig, dann fest – eine neue Produktfamilie in AlzChems DYHARD® Produktportfolio

Dr. Martin Ebner (links), Leiter der Anwendungstechnik der Kunststoffadditive auf der Messe „Material Innovativ“ in Rosenheim bei der Vorstellung von DYHARD® Fluid.

Auf der Messe „Material Innovativ“ in Rosenheim vorgestellt

Trostberg, 13.04.2012
- Das DYHARD® Projekt-Team hat eine neue Produktfamilie entwickelt. DYHARD® gibt es jetzt auch in flüssiger Form. Als Flüssighärter, mit ähnlichen Eigenschaften wie die DYHARD® Pulverproduktpalette, ermöglicht es der AlzChem neben Feststoffverfahren in weitere Verfahren, wie Infusions- und Injektionsverfahren einzusteigen. Marketing-Manager Jörg Brinkmann: „Durch diese neue Entwicklung in der Anwendungstechnik können wir jetzt beide Verfahren bedienen. Unsere Flüssighärter sind latent, d. h. die Produkte fangen erst dann an zu reagieren, also auszuhärten, wenn eine bestimmte Temperatur hinzukommt.“ Die Produkte bieten eine Fülle von Möglichkeiten.

Seit ihrer Markteinführung in der 50er Jahren fanden Epoxidharze eine Fülle von Anwendungsgebieten, wie Klebstoffe, Vergussmassen, Verbundwerkstoffe, Elektrolaminate und Beschichtungen. Epoxidharze besitzen eine hohe chemische und thermische Beständigkeit, verbunden mit hervorragenden mechanischen und elektrischen Eigenschaften.

Das Team um Jörg Brinkmann und Dr. Martin Ebner stellt die neue Technik auf nationalen und internationalen Messen vor. Sie wollen das Interesse wecken und warten auf Feedback seitens ihrer Kunden. „Wenn wir genügend positive Signale bekommen, können wir auch die Großproduktion anlaufen lassen. Der Markt dafür ist auf jeden Fall da“, so Brinkmann.
http://www.alzchem.de/de/karriere/ausbildung