Sicherheitsrekord bei WACKER

Stolz auf Unfallfrei-Jubiläum: Die Mitarbeiter des Service Center Fahrzeuge mit ihren Vorgesetzten sowie Werkleiter Dr. Willi Kleine (4. v.l.).

Stolz auf Unfallfrei-Jubiläum: Die Mitarbeiter des Service Center Fahrzeuge mit ihren Vorgesetzten sowie Werkleiter Dr. Willi Kleine (4. v.l.).

Service Center Fahrzeuge 10.000 Tage unfallfrei

Burghausen, Oktober 2011
– Das Service Center Fahrzeuge der Wacker Chemie AG in Burghausen hat einen beachtenswerten Beitrag zur Arbeitssicherheit geleistet: Der Bereich ist seit 10.000 Tagen unfallfrei.

Die 13 Mitarbeiter sind vorwiegend für die Betreuung des Nutzfahrzeugfuhrparkes mit rund 1.600 Fahr- und Flurförderzeugen zuständig. Das Aufgabenfeld umfasst neben Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten auch die Sicherstellung und Durchführung der verschiedensten sicherheitstechnischen Prüftätigkeiten an sämtlichen Fahrzeuggruppen. Ein ebenso wichtiger Punkt ist die Überwachung und Umsetzung aller Gesetzes- und Vorschriftenänderungen im Fuhrparkwesen.

Das Thema Arbeitssicherheit wird innerhalb der Abteilung als ein langfristiger Prozess und als Daueraufgabe für Vorgesetzte und Mitarbeiter angesehen. Das aktuelle Unfallfrei-Jubiläum von beeindruckenden 10.000 Tagen verdeutlicht den hohen Stellenwert, den das Thema Arbeitssicherheit innerhalb des Bereichs einnimmt. „Permanente Sensibilisierung und Motivierung durch aktive Einbindung der Mitarbeiter sowie der nötige Freiraum für eigenverantwortliches Handeln sind Voraussetzung für sicheres Arbeiten und Verhalten“, berichtet Andreas Mehlstäubler, verantwortlich für das Service Center Fahrzeuge.

Hinweis

Die Inhalte dieser Presseinformation sprechen Frauen und Männer gleichermaßen an. Zur besseren Lesbarkeit wird nur die männliche Sprachform (z. B. Kunde, Mitarbeiter) verwendet.