Spitzensportler werben für AlzChem und Creapure®

v. l. Stefan Greger, Geschäftsführer der AlzChem Trostberg GmbH, Nicol Schindlbeck, Leiterin Kommunikation, Stephan Aitl und Julia Viellehner.

v. l. Stefan Greger, Geschäftsführer der AlzChem Trostberg GmbH, Nicol Schindlbeck, Leiterin Kommunikation, Stephan Aitl und Julia Viellehner.

Stephan Aitl informierte bei Tag der offenen Tür 2011 über seine Erfahrungen mit Creapure® und zeigte seine Wettkampf-Ausrüstung.

Stephan Aitl informierte bei Tag der offenen Tür 2011 über seine Erfahrungen mit Creapure® und zeigte seine Wettkampf-Ausrüstung.

Julia Viellehner und Stephan Aitl unterzeichnen Vertrag

Trostberg, 26. September 2011
- Am vergangenen Samstag unterzeichnete Langstreckenläuferin und Triathletin Julia Viellehner den Sponsoring-Vertrag mit AlzChem und ist somit Werbeträgerin für das traditionsreiche und gleichzeitig innovative Unternehmen.

„Wir sind stolz, dass sich Julia für die AlzChem als Sponsor entschieden hat. Sie repräsentiert als Spitzensportlerin Werte, die für AlzChem von herausragender Bedeutung sind – Leistungsorientierung, Durchhaltevermögen, Freude am Wettbewerb und hoch gesteckte Ziele“, so Stefan Greger, Geschäftsführer/Vorstand der AlzChem.

„Mit AlzChem auf dem Trikot soll Julia Viellehner deutschlandweit und über die Grenzen hinaus für unser Unternehmen werben.“

Viellehner stammt aus der Region und wohnt auch hier. Die deutsche Vize-Marathonmeisterin von 2009 gewann erst vorletzte Woche beim Saalfeldener Triathlon die Gesamtwertung. Seit kurzem hat sie im TSV Altenmarkt eine neue Vereinsheimat gefunden.

Stephan Aitl hat seinen Vertrag mit der AlzChem auch am vergangenen Samstag verlängert. Der Ironman wirbt seit einem Jahr für Creapure®  und dessen positive Wirkung auf Körper und Geist. Sein sportliches Ziel ist es sich für den Ironman Hawaii 2012 zu qualifizieren. Damit würde er zum zweiten Mal beim bekanntesten und wohl auch härtesten Triathlon der Welt teilnehmen.

„Es war ein herausragendes Ereignis Stephan mit unserem Creapure-Logo auf der Brust beim Zieleinlauf auf Hawaii zu sehen. Deshalb können wir uns mit dem Saisonziel Hawaii auch sehr gut identifizieren. Wir freuen uns beide Sportler auf ihrem erfolgreichen und aufstrebenden Weg zu neuen Höchstleistungen unterstützen zu können und wünschen ihnen Erfolg beim Training und bei den Wettkämpfen“, sagt Greger weiter.