WACKER lädt im Internationalen Jahr der Chemie zum Tag der offenen Tür ein

Tag der offenen Tür am 24. September mit Werksrundfahrten und Veranstaltungsprogramm

Burghausen, 6. September 2011
- Im Internationalen Jahr der Chemie 2011 lädt der Münchner Chemie-Konzern WACKER am 24. September 2011 zum Tag der offenen Tür ein. Unter dem Motto „Ein Blick in unsere Welt“ können die Besucher auch am Standort Burghausen einen Tag lang hinter die Kulissen des Unternehmens schauen und bei Werkrundfahrten, Experimentalvorträgen und Produktpräsentationen die spannende Welt der Chemie erkunden. Ausgerufen wurde das Internationale Jahr der Chemie 2011 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen, um an die Verdienste der Chemie und ihren Anteil am menschlichen Wohlstand zu erinnern.

Der Verband der Chemischen Industrie e. V. hat in diesem Jahr wieder zu einem bundesweiten Tag der offenen Tür in der chemischen Industrie aufgerufen. Unter dem Motto „Ein Blick in unsere Welt“ beteiligt sich WACKER an dieser bundesweiten Initiative. Am Samstag, 24. September 2011 sind deshalb die Werke in Burghausen, Freiberg und Köln für interessierte Besucher geöffnet.

„Wir freuen uns darauf, den Anwohnern, Nachbarn und Besuchern unser Unternehmen zu präsentieren und ihnen unsere Produktionsprozesse und Produkte nahe zu bringen“, sagt Auguste Willems, Vorstand der Wacker Chemie AG.

Ein besonders umfassendes Programm bietet das größte bayerische Chemieunternehmen seinen Besuchern am Standort Burghausen. Zwischen 9 und 16 Uhr sind insgesamt 92 Betriebsbesichtigungen und 77 Werkrundfahrten vorgesehen. Zu den Betrieben, die die Busse ansteuern, zählen beispielsweise die geschichtsträchtigen Alzwerke, die Silicium-Mahlung oder das Umschlag- und Logistikzentrum. Für eine Betriebsbesichtigung können sich Besucher vorab unter www.wacker.com oder telefonisch unter 08677-83-2465 anmelden.

Die Teilnahme an den Werkrundfahrten ist ohne Anmeldung möglich. Alle fünf Minuten fährt an der Ecke Elisabethstraße / Johannes-Hess-Straße ein Bus für eine ca. halbstündige Rundfahrt ins Werk.

Auf der großen Aktionsbühne erwartet die Gäste ein abwechslungsreiches Programm mit Bayern 3-Moderator Roman Roell. Er diskutiert mit seinen Gesprächspartnern unter anderem über die Historie des Werks und Themen wie die Energieversorgung des Standortes oder die Nachhaltigkeit der Produktion.

Im Belegschaftshaus wartet eine spannende Ausstellung rund um das Unternehmen und die Themen Nachhaltigkeit, Sicherheit, Gesundheit und Mitarbeiter auf die Besucher. Zudem wird bei spannenden Experimentalvorträgen um 10.30, 12.30 und 14.30 Uhr die Welt der Chemie lebendig.

Weitere Informationen zum Tag der offenen Tür bei WACKER und zum Veranstaltungsprogramm können im Internet unter www.wacker.com abgerufen werden.

Hinweis

Die Inhalte dieser Presseinformation sprechen Frauen und Männer gleichermaßen an. Zur besseren Lesbarkeit wird nur die männliche Sprachform (z. B. Kunde, Mitarbeiter) verwendet.