Technische Services der InfraServ Gendorf werden eigenständig

Neuer ISGT-Geschäftsführer ist Ralf Schramm, assistiert von Robert A. Heiß (unten).

Neuer ISGT-Geschäftsführer ist Ralf Schramm, assistiert von Robert A. Heiß (unten).

Ehemaliger Geschäftsbereich von InfraServ Gendorf firmiert künftig als 100%-Tochter unter „InfraServ Gendorf Technik GmbH“ – Ralf Schramm und Robert Heiß übernehmen Geschäftsführung der neuen Gesellschaft

Burgkirchen, 13. Juli 2011
- Die bisherige Business Unit Technische Services der InfraServ GmbH & Co. Gendorf KG firmiert künftig als eigenständige Gesellschaft unter dem Namen InfraServ Gendorf Technik GmbH am Markt. Geschäftsführer der neuen Gesellschaft sind Ralf Schramm, der bereits heute die Leitung der Business Unit Technische Services inne hat und Robert A. Heiß, der kaufmännische Leiter der InfraServ GmbH & Co. Gendorf KG. Die neue GmbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der InfraServ GmbH & Co. Gendorf KG.

Motivation der Neugründung und Marktchancen
Die BU Technische Services hat es in den letzten Monaten geschafft, einen schwierigen betriebswirtschaftlichen Trend umzukehren.

Durch die Überführung in eine rechtlich selbständige Gesellschaft erhält die neue GmbH eine optimale Grundlage, um ihr Produkt- und Leistungsportfolio auszubauen, flexibler und schneller in Prozessabläufen zu werden und ihr Profil gegenüber bestehenden und potenziellen Kunden zu schärfen.

Bei der Konzentration auf bestehende Kunden und das direkte Umfeld des Industrieparks Werk GENDORF kann durch die Entwicklung neuer Leistungsfelder ein erheblicher Mehrwert für Kunden erzielt werden.

Teil der InfraServ-Familie
Dabei bleibt die ISGT nicht nur dem Namen nach ein fester Teil der InfraServ-Familie. Die Gründung der neuen Gesellschaft basiert auf den Werten und Traditionen der InfraServ Gendorf – sie bilden die unverzichtbare Grundlage für den zukünftigen Erfolg.

Kernbotschaften

  • Die ISGT-Gründung schafft den optimalen organisatorischen Rahmen um Marktpotenziale, insbesondere auch außerhalb des Standorts zu nutzen, neue Leistungsfelder aufzubauen und einen systematischen Ausbau der Mannschaft zu ermöglichen.
  • Die ISGT ist wirtschaftlich stark und reif für diesen Schritt und hat eine hervorragend qualifizierte und motivierte Mannschaft.
  • Die ISGT kombiniert operative und rechtliche Unabhängigkeit mit der Erfahrung, Stärke und Angebotsbreite der InfraServ Gendorf und hat damit ein Alleinstellungsmerkmal am Markt.
  • Die ISGT bleibt ein Teil der InfraServ-Familie – beide Gesellschaften haben gemeinsame Werte und gemeinsame Ziele.

Hinweis

Die Inhalte dieser Presseinformation sprechen Frauen und Männer gleichermaßen an. Zur besseren Lesbarkeit wird nur die männliche Sprachform (z. B. Kunde, Mitarbeiter) verwendet.