14 neue Logistikfachkräfte bei WACKER und Siltronic

Wacker neue Logistikfachkräfte Lehrgang abgeschlossen

Für eine vergrößerte Darstellung bitte Bild anklicken.

Erfolgreich halbjähriges Logistiktraining absolviert, das von der IHK und WACKER gemeinsam entwickelt wurde

Burghausen, 29. Oktober 2010 – Die immer stärkere Internationalisierung der Geschäfte bei WACKER stellt vor allem an die Logistik des Unternehmens besondere Herausforderungen. Qualifizierte und engagierte Mitarbeiter, die über das notwendige Know-how in Sachen moderner Logistik und Lagerwirtschaft verfügen, sind daher ein unverzichtbarer Bestandteil für den anhaltenden Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit.

Nun dürfen sich 14 weitere Mitarbeiter von WACKER und der Siltronic „Logistikfachkraft“ nennen – sie alle haben mit Erfolg ein halbjähriges Logistiktraining absolviert, das von der IHK und WACKER gemeinsam entwickelt und angeboten wurde. Im bereits vierten Durchgang standen wieder rund 252 Stunden an Unterrichtseinheiten oder Übungen auf dem Stundenplan. Als Lehrgangsbeste schnitten Richard Waldinger und Helmut Lechl ab.

Werkleiter Dr. Willi Kleine gratulierte im Rahmen einer kleinen Abschlussfeier den erfolgreichen Absolventen und lobte vor allem das Durchhaltevermögen und große Engagement, das jede berufsbegleitende Ausbildung von den Mitarbeitern fordert. „Wir haben großes Vertrauen in die Fähigkeiten unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Deshalb ist kontinuierliche Weiterbildung ein sehr wichtiger Punkt unserer Firmenphilosophie“, betonte Dr. Kleine.

Das Unternehmen unterstützt die Fortbildung sowohl finanziell als auch in Form von Freistellungen und deckt so auch in Zukunft seinen Bedarf an hochqualifizierten Logistik-Spezialisten.

„Wir bei WACKER haben in den zurückliegenden Jahren unsere Logistik kontinuierlich auf ein anerkanntes Spitzenniveau entwickelt. Dies betrifft unsere Prozesse, unsere Einrichtungen und auch unsere externen Logistikpartner. Die Kompetenz unserer eigenen Mitarbeiter haben wir dafür von Anfang an als extrem wichtiges  Erfolgskriterium identifiziert und deshalb die Initiative zur Realisierung dieses Kurses ergriffen“, so Dr. Siegfried Kiese, Leiter Technischer Einkauf und Logistik, bei der Feierstunde.

Die Lehrgangsinhalte reichen mathematischen Methoden über Rechtsvorschriften für den Gefahrguttransport bis hin zu Theorie und Praxis von Lagerwirtschaft oder Transport- und Umschlagprozessen und decken damit alle wesentlichen Anforderungen einer modernen Logistik ab.

Bildunterschrift:

Auf dem Foto von links nach rechts: Carsten Lenger (IHK), Dr. Willi Kleine (Leiter Werk Burghausen, Wacker Chemie AG), Richard Waldinger und Helmut Lechl (Lehrgangsbeste), Ulrich Dankerl (Lehrgangsleiter WACKER), Dr. Siegfried Kiese (Leiter Technischer Einkauf und Logistik, WACKER).

Hinweis

Die Inhalte dieser Presseinformation sprechen Frauen und Männer gleichermaßen an. Zur besseren Lesbarkeit wird nur die männliche Sprachform (z. B. Kunde, Mitarbeiter) verwendet.