AlzChem sponsert regional Leistungssportler

AlzChem Geschäftsführer Stefan Greger und Ironman Stephan Aitl

Für eine vergrößerte Darstellung bitte Bild anklicken.

Stephan Aitl wirbt für Creapure® auch beim Ironman Hawaii

Trostberg, 6. Oktober 2010 - Nach langer Zeit hat sich die AlzChem Trostberg GmbH wieder für einen regionalen Leistungssportler als Werbeträger für ihr weltweit verkauftes Produkt Creapure® entschieden. Heute wurde der erste Sponsoring-Vertrag zwischen der AlzChem und Stephan Aitl unterschrieben.

Damit unterstützt die AlzChem den Altenmarkter Triathleten bei der sehr erfolgreichen Ausübung der Ausdauersportart. Die Kleidung und Ausrüstung, wie Fahrrad, Helm und Trikots, tragen bereits die Creapure® - Logos. Und mit der Teilnahme Aitls am Ironman Wettkampf auf Hawaii „wird die Werbepräsenz AlzChems erstmals auf ein sportliches Ereignis von Weltrang ausgeweitet“, so Stefan Greger, Geschäftsführer der AlzChem Trostberg GmbH bei der Unterzeichung des Sponsoring-Vertrags.

„Es freut uns, dass sich ein erfolgreicher regionaler Spitzensportler zu unserem Produkt bekennt und mit Creapure®  für uns und unser Produkt auch weltweit wirbt. Ich selbst kenne und konsumiere Creapure® natürlich schon seit vielen Jahren und bin überzeugt von seiner positiven Wirkung für Körper und Geist. Umso mehr freue ich mich, dass ein Spitzensportler dazu steht und für Creapure® werben will. Wir wünschen Stephan Aitl alles Gute und hoffen, ihn mit unserer Unterstützung zu neuen Höchstleistungen in Training und Wettkampf beflügeln zu können“ sagt Greger weiter.

Der gebürtige Trostberger Stephan Aitl, von Beruf Physiotherapeut, bestritt 2008 seinen ersten Ironman Wettkampf und konnte sich in Juli diesen Jahres auf Platz 51 und als fünftbester Deutscher Teilnehmer beim Ironman Austria in Klagenfurt (ca. 2400 Teilnehmer insgesamt) für die Triathlon Weltmeisterschaft Ironman auf Hawaii qualifizieren.

Bildunterschrift:

Sponsoring für Ironman Stephan Aitl (rechts) besiegelt: Stefan Greger, Geschäftsführer der AlzChem Trostberg GmbH, unterzeichneten kurz vor Aitls Abreise nach Hawaii den Sponsoring-Vertrag.