3750 Tage unfallfrei gearbeitet

Für eine vergrößerte Darstellung bitte Bilder anklicken.

VC/EDC-Betrieb von Vinnolit in GENDORF feierte Rekordmarke in der Arbeitssicherheit

Burgkirchen, 09.04.2009 - Seit 3750 Tagen, also seit über elf Jahren, hat es im Vinylchlorid/Dichlorethan-Betrieb (VC/EDC) von Vinnolit im Industriepark Werk GENDORF keinen meldepflichtigen Arbeitsunfall mehr gegeben. Grund genug für eine Feier mit den Mitarbeitern im Gendorfer Gästehaus, "um diese Gemeinschaftsleistung zu würdigen", sagt  Dr. Thomas Wild, Leiter des Produktionsteams.

Seit der letzten Unfallfreiheitsfeier im November 2007, als 3250 Tage gemeldet wurden, konnten sich die über 90 Mitarbeiter des Vinnolit-Betriebs um weitere 500 Tage unfallfreies Arbeiten verbessern. Produktionsteamleiter Dr. Wild betont: "Dieses bemerkenswerte Jubiläum, mit dem unser Betrieb eine ausgezeichnete Position bei der Arbeitssicherheit erreicht hat, wurde trotz zweier großer Investitionsprojekte und der Anlagenabstellung in 2008 erreicht!" Er bedankte sich für diese "Gemeinschaftsleistung" bei allen Betriebsmitarbeitern sowie bei den Beauftragten für Arbeitssicherheit: "Nur wenn alle mitmachen und bei ihrer - in einem so komplexen Chemiebetrieb nicht einfachen - Arbeit stets besondere Umsicht und Sorgfalt walten lassen, kann man solch eine lange Zeit von Arbeitsunfällen verschont bleiben. Sicherheitsorientiertes Verhalten in allen Situationen ist hier von zentraler Bedeutung. Hierfür ein ausdrücklicher Dank an alle Betriebsangehörigen."

Auf ihren Lorbeeren wollen sich die Mitarbeiter des VC/EDC-Betriebes aber nicht ausruhen, denn das nächste Ziel lautet "4250 Tage unfallfrei" im Juli 2010. Damit dies gelingt, will man neben der betrieblichen Sicherheitsarbeit unter dem Namen  "Sicherheit PLUS" die Arbeitssicherheitsroutinen weiter verbessern, die von der Standortleitung sowie von Qualitäts- und Sicherheits-Manager Michael Süß neu organisiert wurden.

Das im Unfallfrei-Jubiläums-Betrieb hergestellte PVC-Vorprodukt Vinylchlorid, nach wie vor eines der erfolgreichsten Produkte in der über nunmehr 70-jährigen Standortgeschichte des Werkes GENDORF, ist verbunden mit zahlreichen Investitionsmaßnahmen und dem Ausbau des traditionsreichen Chemiestandorts. Seit 1953 hat der VC/EDC-Betrieb in GENDORF zahlreiche Produktionsrekorde aufgestellt: 1997 wurde die - bis dahin - erzielte Gesamtproduktionsmenge auf vier Millionen Tonnen Vinylchlorid beziffert, 2002 waren es schon fünf Millionen Tonnen und Anfang 2006 sechs Millionen. Dieses Jahr werden dann die sieben Millionen Tonnen erreicht. Die Verbraucher profitieren dabei von zahlreichen PVC-Produkten aus Gendorfer Vinylchlorid. Wichtige Beispiele sind PVC-Hartfolien, die z. B. zu Klebebändern, Kreditkarten oder Pharma-Blistern verarbeitet werden, sowie technische Profile, Bodenbeläge, Vinyltapeten, Kunstleder und Kfz-Unterbodenschutz.

Bildtext:

Stolz auf den Sicherheitsrekord von 3750 Tagen unfallfreiem Arbeiten in ihrem Betrieb: Die Mitarbeiter des VC/EDC-Betriebs der Vinnolit in GENDORF präsentierten sich zum Erinnerungsfoto direkt an ihrer "Wirkungsstätte". Dr. Thomas Wild (links), Leiter des Produktionsteams hält zusammen mit einem Mitarbeiter das Schild mit der Jubiläumsmarke, in der Mitte über ihnen Vinnolit-Standortleiter Dr. Thomas Brock.

Hintergrundinformation

Vinnolit-Gruppe
Vinnolit ist - mit einer Kapazität von 780.000 Jahrestonnen – einer der führenden PVC-Hersteller in Europa und weltweit unter den Top 10 der Branche. Die nationalen und internationalen Aktivitäten des Unternehmens werden aus Ismaning bei München gesteuert. Produktionsstandorte sind in Burghausen, Gendorf, Knapsack, Köln, Schkopau und Hillhouse (UK). Vinnolit erzielte im Geschäftsjahr 2008 einen Umsatz von rund 840 Mio. € und beschäftigt ca. 1.500 Mitarbeiter. Geschäftsführer sind Dr. Josef Ertl und Dr. Ralph Ottlinger.

Vinnolit produziert und vermarktet ein breit gefächertes PVC-Produktsortiment, das alle gängigen PVC-Anwendungen abdeckt, z.B. im Bausektor, in der Automobilindustrie oder in der Medizintechnik. Ob PVC für Fensterprofile, Rohre, Hartfolien, Fußböden, Tapeten, technische Beschichtungen, Kfz-Unterbodenschutz oder Infusionsbeutel, für alle Produktanforderungen verfügt Vinnolit über die geeigneten Produktionsverfahren. Auf dem Gebiet der PVC-Spezialitäten für höherwertige Anwendungen ist das Unternehmen weltweit Markt- und Technologieführer.

Zugleich ist Vinnolit ein führender Hersteller und Lieferant für Zwischenprodukte, wie Natronlauge, Vinylchlorid und Zinntetrachlorid, die für die Weiterverarbeitung in der chemischen Industrie, aber auch in anderen Branchen benötigt werden.

www.vinnolit.com