Wechsel im Betriebsratsgremium der Vinnolit am Standort Gendorf

Für eine vergrößerte Darstellung bitte Bilder anklicken.

Erwin Schmidt folgt Hans Eberheißinger als Betriebsratsvorsitzender nach

Burgkirchen, 01.04.2009 - Hans Eberheißinger, langjähriger Betriebsratsvorsitzender der Vinnolit am Standort Gendorf, ist in den Vorruhestand getreten. Nachfolger wurde sein bisheriger Stellvertreter Erwin Schmidt. Geschäftsführung und Standortleitung gratulierten dem neuen Betriebsrats-
vorsitzenden, der nun die Interessen von ca. 450 Gendorfer Vinnolit-Mitarbeitern vertritt.

Das Betriebsratsgremium der Vinnolit GmbH & Co. KG am Standort im Industriepark Werk Gendorf hatte Anfang März den Nachfolger für den in den Vorruhestand getretenen Betriebsratsvorsitzenden Hans Eberheißinger (60) gewählt. Zum neuen Betriebsratsvorsitzenden wurde Erwin Schmidt gewählt. Der 54jährige Winhöringer war bereits von 1994 bis 1997 im Betriebsratsgremium des damaligen Werkes Gendorf der Hoechst AG vertreten, ab 1998 als Betriebsrat der Vinnolit und seit 2008 als freigestellter Betriebsratsstellvertreter von Hans Eberheißinger. Zum Stellvertreter Schmidts wurde Betriebsrat Klaus Wunder gewählt.

Schmidt sowie Vinnolit-Geschäftsführer Dr. Ralph Ottlinger und Standortleiter Dr. Thomas Brock bedankten sich jetzt im Rahmen einer Betriebsversammlung in Gendorf bei Hans Eberheißinger für seinen Einsatz für die Belegschaft und den Standort und wünschten ihm alles Gute für seinen Vorruhestand.

Bildtext:

Dank für langjähriges Betriebsratsengagement bei Vinnolit in Gendorf: (von links) Geschäftsführer Dr. Ralph Ottlinger, Konzern-Produktionsleiter Dr. Thomas Karcher, Hans Eberheißinger und sein Nachfolger Erwin Schmidt, Standortleiter Dr. Thomas Brock und Konzern-Personalleiter Stefan Pohlmann.

Hintergrundinformation

Vinnolit-Gruppe
Vinnolit ist - mit einer Kapazität von 780.000 Jahrestonnen – einer der führenden PVC-Hersteller in Europa und weltweit unter den Top 10 der Branche. Die nationalen und internationalen Aktivitäten des Unternehmens werden aus Ismaning bei München gesteuert. Produktionsstandorte sind in Burghausen, Gendorf, Knapsack, Köln, Schkopau und Hillhouse (UK). Vinnolit erzielte im Geschäftsjahr 2008 einen Umsatz von rund 840 Mio. € und beschäftigt ca. 1.500 Mitarbeiter. Geschäftsführer sind Dr. Josef Ertl und Dr. Ralph Ottlinger.

Vinnolit produziert und vermarktet ein breit gefächertes PVC-Produktsortiment, das alle gängigen PVC-Anwendungen abdeckt, z.B. im Bausektor, in der Automobilindustrie oder in der Medizintechnik. Ob PVC für Fensterprofile, Rohre, Hartfolien, Fußböden, Tapeten, technische Beschichtungen, Kfz-Unterbodenschutz oder Infusionsbeutel, für alle Produktanforderungen verfügt Vinnolit über die geeigneten Produktionsverfahren. Auf dem Gebiet der PVC-Spezialitäten für höherwertige Anwendungen ist das Unternehmen weltweit Markt- und Technologieführer.

Zugleich ist Vinnolit ein führender Hersteller und Lieferant für Zwischenprodukte, wie Natronlauge, Vinylchlorid und Zinntetrachlorid, die für die Weiterverarbeitung in der chemischen Industrie, aber auch in anderen Branchen benötigt werden.

www.vinnolit.com