Wacker unterstützt Biodiversität

Burghausen. Mit einer Spende in Höhe von 1500 Euro hat die Wacker-Chemie die Kreisgruppe Altötting des Bund Naturschutz in Bayern e.V. bei der Ausrichtung des Symposiums für mehr Biodiversität im Raum Altötting „So? Oder so!“ unterstützt.

Die zweitägige Veranstaltung fand vorvergangenes Wochenende im Forum Altötting statt. Werkleiter Dr. Dieter Gilles (links) übergab zusammen mit Pressesprecher Stephan Haas (rechts) den symbolischen Scheck an Gerhard Merches, Leiter der Bund-Naturschutz-Kreisgruppe Altötting. „Die Vereinbarkeit von Ökonomie und Ökologie ist für uns ein wichtiges Anliegen. Nachhaltigkeit ist eines unserer fünf zentralen Unternehmensziele. Wacker ist auch seit 1995 aktives Mitglied des Umweltpakts Bayern“, so Gilles.red/Foto: Wacker

Quelle: Alt-Neuöttinger/Burghauser Anzeiger/Passauer Neue Presse

Originaldarstellung des Artikels