ChemDelta Bavaria - Titelbild

Zertifizierungen

Dass Sicherheit und Umweltbewusstsein bei den Mitgliedsunternehmen von ChemDelta Bavaria an erster Stelle stehen unterstreichen die zahlreichen Mitgliedschaften und Zertifizierungen - ihre Aktivitäten werden regelmäßig von unabhängigen Gutachtern überprüft.

Eco Management and Audit Scheme (EMAS)

Das Gemeinschaftssystem für das freiwillige Umweltmanagement und die Umweltbetriebsprüfung (EMAS) ist ein von den Europäischen Gemeinschaften im Jahr 1993 entwickeltes Instrument für Unternehmen, die ihre Umweltleistung verbessern wollen.

Occoupational Health- and Risk-Management System (OHRIS)

OHRIS ist ein in Bayern und Sachsen zertifizierbares, aber international anerkanntes Arbeitsschutzmanagementsystem. Sinn des Bayerischen Sonderweges im Arbeitsschutz - der zwischenzeitlich auch von Sachsen übernommen wurde - ist die Eigenverantwortung der Unternehmen zu stärken und die direkte Überwachung durch eine überwachte Eigenüberwachung zu ersetzen. Die Unternehmen OMV Deutschland, Industriepark Werk GENDORF, Wacker und ESPE haben als erste erfolgreich das Arbeitsschutzsystem OHRIS eingeführt. Die Urkundenverleihung erfolgte am 22. Mai 2000 durch die bayerische Staatsregierung.

Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001:2000

Die Qualitätsmanagementnorm legt die Anforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem (QM-System) für den Fall fest, dass eine Organisation ihre Fähigkeit darlegen muss, Produkte bereitzustellen, welche die Anforderungen der Kunden und allfällige behördliche Anforderungen erfüllen, und anstrebt, die Kundenzufriedenheit zu erhöhen.

Responsible Care

Die weltweite Initiative Responsible Care (verantwortliches Handeln) steht für die freiwillige Verpflichtung der chemischen Industrie, unabhängig von gesetzlichen Vorgaben nach einer ständigen Verbesserung der Unternehmen in den Bereichen Umwelt, Sicherheit und Gesundheit zu streben und diesen Fortschritt auch regelmäßig öffentlich aufzuzeigen. Mit Responsible Care leistet die chemische Industrie einen Beitrag zur Lösung der globalen (Umwelt)Probleme in den Bereichen, die in ihren Verantwortungs- und Einflussbereich fallen.

Umweltmanagement nach DIN EN ISO 14001:2001

Die internationale Umweltmanagementnorm ISO 14001 legt weltweit anerkannte Anforderungen an ein Umweltmanagementsystem fest und ist Teil einer Normenfamilie. Diese Normenfamilie beinhaltet zahlreiche weitere Normen zu verschiedenen Bereichen des Umweltmanagements, zu Umweltkennzahlen bzw. zur Umweltleistungsbewertung.

Umweltpakt Bayern

Der Umweltpakt Bayern ist eine Vereinbarung zwischen der Bayerischen Staatsregierung und der Bayerischen Wirtschaft. Er beruht auf Freiwilligkeit, Eigenverantwortung und Kooperation. Im Vordergrund des Umweltpaktes Bayern steht die vorausschauende Vermeidung künftiger Umweltbelastungen, die Verbesserung der Kommunikation zwischen Wirtschaft und Verwaltung sowie die Entlastung der Betriebe von zuviel Bürokratie.

Weitere Informationen

Deutsches Institut für Normung
 
Internetseite

EMAS
 
Internetseite

Europäisches Komiteee für Normung (engl.)
 
Internetseite

International Organization for Standardization (engl.)
 Internetseite

OHRIS
 
Internetseite

Responsible Care
 
Internetseite

Umweltpakt Bayern
 
Internetseite