ChemDelta Bavaria - Titelbild

Verstärkung der AlzChem-Spitze: Klaus Englmaier neuer Vorstand

Klaus Englmaier neuer Vorstand mit Wirkung zum 01.02.2016 bei AlzChem AG.

Trostberg, 29.01.2016 - Der Vorstand der AlzChem AG, bestehend aus Ulli Seibel und Andreas Niedermaier, wird mit Wirkung zum 01.02.2016 durch Klaus Englmaier verstärkt.

Markus Zöllner, Vorsitzender des AlzChem Aufsichtsrates, äußert sich sehr positiv über die Entscheidung, Herrn Englmaier im Vorstand die Aufgaben für den technischen Bereich zu übertragen: „Ich freue mich, Klaus Englmaier für diese Aufgabe gewonnen zu haben. Herr Englmaier steht für Stabilität und Zuverlässigkeit. Er ist ein exzellenter Kenner unserer komplexen Produktionsabläufe an allen Standorten.“

Der ausgebildete Maschinenbauingenieur (FH) Klaus Englmaier arbeitete drei Jahre in einer Planungsabteilung der chemischen Industrie, bevor er am 01.07.1988 in die Produktion der damaligen SKW Trostberg AG eintrat. In den folgenden Jahren wirkte der 55-jährige als Betriebsleiter mehrerer Produktionsanlagen am Standort Trostberg, bis ihm 2006 die Gesamtleitung für Produktion und Technik im Bereich Veredelungschemie übertragen wurde.

Zu seiner Produktionsverantwortung wurde ihm 2008 die Standortleitung der Werke Trostberg und Waldkraiburg, später Trostberg und Hart anvertraut, die Ernennung zum Produktionsverantwortlichen für den Carbidstandort Sundsvall, Schweden, folgte im Jahr 2015.


AlzChem Gruppe
Die AlzChem Gruppe ist ein innovatives Chemieunternehmen in Deutschland. AlzChem setzt sich zusammen aus der AlzChem AG und deren Tochtergesellschaften NIGU Chemie GmbH in Waldkraiburg, AlzChem International GmbH, AlzChem Stahltechnik GmbH, AlzChem Nutrition GmbH, Nordic Carbide AB in Sundsvall, Schweden, und den Vertriebsgesellschaften AlzChem LLC in Atlanta, USA und AlzChem Shanghai Co. Ltd. in Shanghai, China. Sitz der AlzChem ist im oberbayerischen Trostberg, Landkreis Traunstein.

Die AlzChem AG ist ein international tätiges Chemieunternehmen mit mehr als 1.400 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von mehr als 320 Millionen Euro. Ein Schwerpunkt der AlzChem ist die NCN-Chemie, die für Produkte mit typischer Stickstoff-Kohlenstoff-Stickstoff-Bindung steht. Anwendungen finden diese Produkte in der Ernährung, Landwirtschaft, Feinchemie, Metallurgie oder im Automobilbau.

zur Übersicht der Pressemitteilungen

Kontakt

AlzChem AG
CHEMIEPARK TROSTBERG

Sabine Sieber
Kommunikation

Dr.-Albert-Frank-Straße 32
D-83308 Trostberg

+49 (0) 8621-86-2651
+49 (0) 8621-86-2020
E-Mail schreiben
Internetseite