ChemDelta Bavaria - Titelbild

OMV ehrt erfolgreiche Auszubildende

Hinten von links: Ausbildungsleiter Robert Hasl, Betriebsräte Michael Stumpf und Sven Heß, Produktionsleiter Achim Rummert, Personalleiter Engelbert Zehentmaier; vorne von links: Susanne Ufermann, Personalabteilung, Auszubildende Maximilian Weiß, Marina Stumpf, Marvin Zerpner, Verena Freundl und Daniel Auberger sowie Geschäftsführer Dr. Gerhard Wagner.
  • Fünf OMV Lehrlinge schließen erfolgreich ihre Ausbildung ab
  • OMV Deutschland bietet allen Absolventen unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Feierliche Ehrung am 26.02.2016 in der Raffinerie Burghausen

Burghausen, 10.03.2016 – Drei Jahre Ausbildungszeit liegen hinter ihnen, jetzt ist es geschafft: Die fünf Absolventen des OMV Abschluss-Jahrgangs 2016 haben ihre Ausbildung als Chemikantin und Chemikant abgeschlossen und damit die entscheidende Qualifikation für eine erfolgreiche Berufslaufbahn erworben. Auch in diesem Jahr konnte die OMV Deutschland wieder allen Lehrlingen einen unbefristeten Arbeitsplatz anbieten. Vier der Absolventen nahmen das Angebot an, während sich einer für eine weiterführende Ausbildung entschied.

Bei der Abschlussfeier wurden die Leistungen der Absolventen im Rahmen einer persönlichen Ehrung von Geschäftsführer Dr. Gerhard Wagner, Produktionsleiter Achim Rummert, den Betriebsräten Michael Stumpf und Sven Heß, sowie Ausbildungsleiter Robert Hasl und Personalleiter Engelbert Zehentmaier hervorgehoben.

In seiner Ansprache gratulierte Dr. Gerhard Wagner den Berufseinsteigern: „Ich freue mich sehr, dass wir heute Ihren guten Abschluss hier gemeinsam feiern können. Ihre Lehrjahre haben Sie mit Engagement und in enger Zusammenarbeit mit unserem Ausbildungsleiter gemeistert und nun freuen wir uns auf eine gute und partnerschaftliche Zusammenarbeit in unserem Unternehmen."

Im Anschluss überreichte Personalleiter Engelbert Zehentmaier den Absolventen eine kleine Anerkennung, bevor die Runde bei einem anschließenden Mittagessen im Gästecasino feierte.

 

Hintergrundinformationen:

OMV Deutschland GmbH
Die OMV Deutschland ist ein wichtiger Versorger von Mineralölprodukten in Süddeutschland. Sie ist eine 100%-Tochter des OMV Konzerns, einem integrierten, internationalen Öl- und Gaskonzern mit Sitz in Wien, Österreich. Die Aktivitäten umfassen das Raffinerie-, Geschäftskunden- und Tankstellengeschäft. Die OMV Deutschland verfügt derzeit über rund 300 Tankstellen, davon mehr als 220 in Bayern. Dies entspricht einem Marktanteil von knapp 10%. Weitere Stationen befinden sich in Baden-Württemberg und Hessen.

Das OMV Tanklager Feldkirchen, bestehend aus eigenen Lagertanks sowie Tanks, die im Auftrag des Erdölbevorratungsverbands (EBV) betrieben werden, gewährleistet seit Anfang der 1970er Jahre die Versorgungssicherheit des Großraums München und der Region mit Diesel und Heizöl. Mit Kerosin aus der Raffinerie Burghausen ist das Tanklager Feldkirchen über eine direkte Pipeline Hauptlieferant des Flughafens München.

Der Raffineriestandort in Burghausen agiert im strategischen Raffinerieverbund der OMV neben den beiden anderen Standorten Schwechat bei Wien und Petrobrazi in Rumänien. Burghausen hat eine jährliche Verarbeitungskapazität von 3,8 Mio Tonnen Rohöl. Es werden Mitteldestillate wie Kerosin, Diesel und Heizöl hergestellt. Den Schwerpunkt der Raffinerie bildet die Petrochemie – der gesamte Benzinschnitt fließt in die Produktion petrochemischer Grundstoffe wie Ethylen, Propylen und Butadien für die Kunststoffindustrie.

OMV Aktiengesellschaft
Mit einem Konzernumsatz von EUR 23 Mrd und einem Mitarbeiterstand von rund 24.100 im Jahr 2015 ist die OMV Aktiengesellschaft eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs. In Upstream fokussiert OMV die Aktivitäten auf drei Kernregionen – CEE (Rumänien, Österreich), Nordsee sowie Mittlerer Osten und Afrika – und auf ausgewählte Entwicklungsregionen. 2015 lag die Tagesproduktion bei rund 303kboe/d. Im Bereich Downstream verfügt die OMV über eine jährliche Raffineriekapazität von 17,8 Mio Tonnen und mit Ende 2015 über rund 3.800 Tankstellen in 11 Ländern inklusive Türkei. Die OMV betreibt ein Gaspipelinenetz in Österreich und Gasspeicher in Österreich und Deutschland. 2015 hat die OMV in etwa 110 TWh Gas verkauft.

zur Übersicht der Pressemitteilungen

Rückfragehinweis

OMV Deutschland GmbH

Thomas Bauer
Communications Manager

Haiminger Straße 1
D-84489 Burghausen

+49 (0)8677-960-2200

bzw. Siemensstraße 21
D-84030 Landshut

+49 (0) 871 769-3111
+49 (0) 871 769-63111
E-Mail schreiben
Internetseite

360°communications GmbH

Roland Mäusl

Herzog-Wilhelm-Str. 26
80331 München

+49 (0)89-5436994-0
E-Mail schreiben