ChemDelta Bavaria - Titelbild

Raffinerie Burghausen: Familientag zum Doppeljubiläum

  • 30 Jahre OMV in Deutschland
  • 50-jähriges Bestehen der Raffinerie Burghausen
  • Rund 850 Besucher beim unternehmensinternen Familientag der OMV Deutschland

Burghausen, 25.07.2017 - In diesem Jahr hat die OMV in Deutschland gleich zwei Gründe zu feiern. Seit nunmehr 30 Jahren ist sie in Süddeutschland aktiv und eine feste Größe im Bayerischen Chemiedreieck. Herzstück des Unternehmens ist die Raffinerie in Burghausen, die 2017 ihr 50-jähriges Bestehen feiert. Aus diesem Anlass lud die OMV am vergangenen Samstag, den 22. Juli 2017, zu einem unternehmensinternen Familientag. Zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter folgten mit ihren Angehörigen der Einladung und erlebten einen rundum gelungenen Tag.

Mit etwa 850 Teilnehmerinnen und Teilnehmern war der OMV Familientag ein großer Erfolg. Gemeinsam mit ihren Angehörigen feierten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das Doppeljubiläum und bekamen ein abwechslungsreiches Programm geboten. Besonders beliebt waren die informativen Werksrundfahrten zum Thema „Vom Rohöl zum Kunststoff“ und die Erkundung der Werksfeuerwehr. Die kleinen Gäste kamen rund um das Kinderzelt auf ihre Kosten. Verschiedene Attraktionen wie Stelzenclowns, eine Schatzsuche, Theater und Kinderschminken sorgten für gute Laune.

Wer bei einem OMV internen Gewinnspiel im Vorfeld etwas Glück gehabt und einen der begehrten Hubschrauberrundflüge gewonnen hatte, kam in den Genuss, die Raffinerie und ihre Umgebung aus der Vogelperspektive kennenzulernen - ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung. Natürlich kam auch das leibliche Wohl der Gäste nicht zu kurz: Im Festzelt und auf der Schmankerlmeile wurden für alle Geschmäcker kulinarische Leckerbissen geboten. In der Werkskantine beleuchtete eine eigens realisierte Ausstellung die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der OMV in Deutschland und der Raffinerie Burghausen. Digital und auch zum Anfassen gab es eine Vielzahl von aussagekräftigen Bildern, Kurzfilmen, Artikeln und Exponaten zu entdecken. 360-Grad-Videos nahmen die Besucher mit auf eine „Rundum-Reise“ durch die Raffinerie und zur OMV Werksfeuerwehr. An einer Zeichenwand konnten die Besucher unter dem Motto „Gestalten Sie mit uns die Zukunft!“ selbst aktiv und kreativ werden.

Am 2. Oktober 1987 hatte die damalige ÖMV Aktiengesellschaft die Deutsche Marathon Petroleum GmbH übernommen, Betreiberin der am 18. Oktober 1967 offiziell in Betrieb genommenen Raffinerie Burghausen. Heute gilt die OMV Deutschland GmbH als führende Anbieterin von petrochemischen Qualitätsprodukten und ist eine der größten Energieversorgerinnen Süddeutschlands im Geschäftskunden- und Tankstellengeschäft. Das Unternehmen zählt zu den größten Arbeitgebern der Region und hat sich als verantwortlich handelnder Partner und Nachbar etabliert. Mit dem Schwerpunkt Petrochemie richtet sich die OMV am Standort Burghausen weiterhin erfolgreich auf den Raffineriemarkt der Zukunft aus. Bereits heute fördert die OMV alternative Formen der Mobilität und der Energiegewinnung, zum Beispiel mit dem Aufbau einer Wasserstofftankstellen-Infrastruktur und der Finanzierung innovativer Forschungsprojekte.

„In der Vergangenheit und Gegenwart haben wir die Basis für eine erfolgreiche Zukunft gelegt“, so Dr. Gerhard Wagner, Geschäftsführer der OMV Deutschland. „Somit richten wir unseren Blick selbstbewusst nach vorne. Besonderer Dank gebührt unseren hochmotivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die Tag für Tag für das Unternehmen ihr Bestes geben. Daher freut es mich besonders, dass so viele Kolleginnen und Kollegen unsere Einladung angenommen und mit ihren Familien bei uns in der Raffinerie gefeiert haben.“

Hintergrundinformationen:

OMV Deutschland GmbH
Die OMV Deutschland mit Unternehmenssitz in Burghausen ist ein wichtiger Versorger von Mineralölprodukten und petrochemischen Grundstoffen in Süddeutschland. Sie ist eine 100%-Tochter des OMV Konzerns mit Sitz in Wien, Österreich. Die Aktivitäten umfassen das Raffinerie-, Geschäftskunden- und Tankstellengeschäft. Die OMV Deutschland verfügt derzeit über rund 300 Tankstellen, davon mehr als 220 in Bayern. Dies entspricht einem Marktanteil von knapp 10%. Weitere Stationen befinden sich in Baden-Württemberg und Hessen.

Das OMV Tanklager Feldkirchen, bestehend aus eigenen Lagertanks sowie Tanks, die im Auftrag des Erdölbevorratungsverbands (EBV) betrieben werden, gewährleistet seit Anfang der 1970er Jahre die Versorgungssicherheit des Großraums München und der Region mit Diesel und Heizöl. Mit Kerosin aus der Raffinerie Burghausen ist das Tanklager Feldkirchen über eine direkte Pipeline Hauptlieferant des Flughafens München.

Der Raffineriestandort in Burghausen agiert im strategischen Raffinerieverbund der OMV neben den beiden anderen Standorten Schwechat bei Wien und Petrobrazi in Rumänien. Burghausen hat eine jährliche Verarbeitungskapazität von rund 3,8 Mio Tonnen Rohöl. Es werden Mitteldestillate wie Kerosin, Diesel und Heizöl hergestellt. Den Schwerpunkt der Raffinerie bildet die Petrochemie. Dabei wird das Rohbenzin nicht zu Ottokraftstoffen, sondern im Weiteren zu petrochemischen Grundstoffen wie Ethylen, Propylen und Butadien verarbeitet.

OMV Aktiengesellschaft
Die OMV fördert und vermarktet Öl & Gas, innovative Energielösungen und hochwertige petrochemische Produkte – in verantwortlicher Weise. Mit einem Konzernumsatz von EUR 19 Mrd und einem Mitarbeiterstand von rund 22.500 im Jahr 2016 ist die OMV Aktiengesellschaft eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs. Im Bereich Upstream verfügt die OMV über eine starke Basis in Rumänien und Österreich und ein ausgeglichenes internationales Portfolio. 2016 lag die Tagesproduktion bei rund 311.000 boe/d. Im Bereich Downstream verfügt die OMV über eine jährliche Raffineriekapazität von 17,8 Mio Tonnen und per Juni 2017 mehr als 2.000 Tankstellen in zehn Ländern. Die OMV betreibt ein Gaspipelinenetz in Österreich und Gasspeicher in Österreich und Deutschland. 2016 hat die OMV in etwa 109 TWh Gas verkauft.

zur Übersicht der Pressemitteilungen

Rückfragehinweis

OMV Deutschland GmbH

Thomas Bauer
Communications Manager

Haiminger Straße 1
D-84489 Burghausen

+49 (0)8677-960-2200

bzw. Siemensstraße 21
D-84030 Landshut

+49 (0) 871 769-3111
+49 (0) 871 769-63111
E-Mail schreiben
Internetseite

360°communications GmbH

Roland Mäusl

Herzog-Wilhelm-Str. 26
80331 München

+49 (0)89-5436994-0
E-Mail schreiben