ChemDelta Bavaria - Titelbild

Hitzeschlacht beim 17. Dr. Sommer-Beachvolleyballturnier

Spaß stand im Vordergrund beim 17. Dr. Sommer Beachvolleyballturnier des Chemieparks GENDORF. Gekämpft wurde dennoch um jeden Ball. (Foto: ISG)

Burgkirchen, 21.07.2017 – Nach einem Jahr Pause lockte das Dr. Sommer-Beachvolleyballturnier des Chemieparks GENDORF vergangenen Dienstag wieder zahlreiche Mitarbeiter der Gendorfer Standortunternehmen zum sportlichen Stelldichein: 13 Teams mit je vier bis fünf Spielern baggerten, pritschten und schmetterten um Sieg und Anerkennung – und das bei heißen Temperaturen über 30 Grad.

Dass dabei vornehmlich der gemeinsame Spaß im Vordergrund stand, bewiesen auch in diesem Jahr wieder die nicht ganz ernstgemeinten Teamnamen wie „Sau bläd glaffa“, „Querbeet“ oder „Bienenstich“. Hohes Spielniveau zeigten allerdings die Finalpartien: Beim kleinen Finale um Platz Drei setzte sich die „IT-Security“ von InfraServ Gendorf  gegen das Clariant-Team „Original-Staunzn“ nach drei spannenden Sätzen durch. Hart umkämpft war ebenso das Finale um den ersten Platz zwischen den fast namensgleichen „Clariant-Staunzn“ und dem Team „Querbeet“ von Klöckner Pentaplast. Nach starker Gegenwehr mit spannenden Spielzügen und offensiver Taktik mussten sich allerdings die „Clariant-Staunzn“ – unter ihnen übrigens auch Clariant-Standortleiter Dr. Stephan Trautschold – geschlagen geben. Das aus erfahrenen Spielern bestehende Team „Querbeet“ zeigte sich insbesondere im zweiten Satz extrem konzentriert und ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen.

Für eine kurze Showeinlage zur Spielpause sorgte ein Auftritt der Sunshine & Fantastic Girls – einer Mädchentanztruppe des SV Gendorf Burgkirchen, die bei fetziger Musik ihre neueste Choreographie präsentierte. „Noch immer ist das Dr. Sommer-Beachvolleyballturnier für viele Chemiepark-Mitarbeiter ein sportliches und spaßiges Highlight zugleich. Möglich ist die Umsetzung allerdings nur, weil uns der SV Gendorf Burgkirchen dabei so tatkräftig unterstützt“, dankte Tilo Rosenberger-Süß, Sprecher des Chemieparks GENDORF, dem örtlichen Sportverein. Bei der anschließenden Siegerehrung ging kein Teilnehmer leer aus. Alle Spieler konnten sich aus tollen Preisen der Standortunternehmen Gewinne aussuchen.

Hinweis

Die Inhalte dieser Presseinformation sprechen Frauen und Männer gleichermaßen an. Zur besseren Lesbarkeit wird nur die männliche Sprachform (z. B. Kunde, Mitarbeiter) verwendet.

zur Übersicht der Pressemitteilungen

Weitere Informationen:

Chemiepark GENDORF
Standortkommunikation

Tilo Rosenberger-Süß

InfraServ GmbH & Co. Gendorf KG
Industrieparkstraße 1
84508 Burgkirchen

+49 (8679) 7-5393
49 (8679) 7-3087
E-Mail-schreiben
Internetseite