ChemDelta Bavaria - Titelbild

IT-Profis von morgen: 22 Schülerinnen und Schüler starten an der IT-Schule Gendorf

IT-Profis von morgen: 22 Schülerinnen und Schüler starteten am vergangenen Dienstag ihre Ausbildung an der IT-Schule Gendorf. (Foto: BIT)

Burgkirchen, 15.09.2017 – Keine Angst vor Bits und Bytes: 22 Schülerinnen und Schüler haben zum neuen Schuljahr ihre Ausbildung an der IT-Schule in Gendorf begonnen.

Für sie ist das Internet das Land ihrer Geburt und kein Neuland – trotzdem stehen für die neuen Schüler an der IT-Schule am Anfang ihrer Ausbildung zum IT-Profi die Grundlagen in Softwareentwicklung, Netzwerktechnik und Betriebssystemen auf dem Lehrplan. Nach den Basics werden sie in der zweijährigen Ausbildung an der staatlich anerkannten Berufsfachschule für Informatik unter anderem mehrere Programmiersprachen lernen und anwenden, Datenbanken erstellen, Informations- und Kommunikationsnetzwerke bauen und einrichten oder auch Apps entwickeln und programmieren können.

„Daneben können sich unsere Schüler auch in Team- und Projektarbeit üben“, erläutert Schulleiter Jörg Wanders, der die Neuankömmlinge herzlich begrüßte. Trotz hohen Ansprüchen im Bewerbungsverfahren ist in diesem Jahr die Klasse größer als in den Vorjahren: „Das zeigt, dass wir als IT-Schule in der Region gut verankert sind“, so Wanders: „Die IT-Schule mit ihrem Allrounder-Ansatz bietet einen Top-Einstieg ins Berufsleben und ist die optimale Vorbereitung auf ein Informatikstudium.“

Möglichkeit zum Stipendium
Neu ist die Möglichkeit für begabte Schülerinnen und Schüler, mittels Stipendium von Unternehmen aus der Region unterstützt zu werden: InfraServ Gendorf, COC AG und Kreutzpointner übernehmen für entsprechende Bewerber die Schulgebühren. Gleichzeitig finden die Stipendiaten in den fördernden Unternehmen erfahrene Mentoren, die bei der Berufsentwicklung tatkräftig unterstützen und eine praxisnahe Ausbildung ermöglichen.

Hinweis

Die Inhalte dieser Presseinformation sprechen Frauen und Männer gleichermaßen an. Zur besseren Lesbarkeit wird nur die männliche Sprachform (z. B. Kunde, Mitarbeiter) verwendet.

zur Übersicht der Pressemitteilungen

Weitere Informationen:

Chemiepark GENDORF
Standortkommunikation

Tilo Rosenberger-Süß

InfraServ GmbH & Co. Gendorf KG
Industrieparkstraße 1
84508 Burgkirchen

+49 (8679) 7-5393
49 (8679) 7-3087
E-Mail-schreiben
Internetseite