ChemDelta Bavaria - Titelbild

Wacker Chemie AG

WACKER ist ein global opererierender Chemiekonzern mit rund 13.450 Beschäftigten und einem Jahresumsatz von rund 4,6 Mrd. Euro (2016, ohne Siltronic). WACKER verfügt über 23 Produktionsstätten, 18 technische Kompetenzzentren und 48 Vertriebsbüros.

Am 13. Oktober 1914 gründet Alexander Wacker die Dr. Alexander Wacker Gesellschaft für elektrochemische Industrie KG. Der entscheidende Faktor für die Wahl des Standorts Burghausen ist dabei die Wasserkraft der Alz, die durch den Bau des Alzkanals und der Alzwerke zur Energieerzeugung genutzt wird. Mit der ersten großtechnischen Herstellung von Acetaldehyd, Essigsäure und Aceton auf der Basis von Calciumcarbid wird WACKER zum Pionier der Acetylenchemie. 1968 wird die Produktion auf Ethylenbasis umgestellt. Nach dem Zweiten Weltkrieg sorgen vor allem PVC und neue Produktgruppen wie Silicone, Dispersionen und Reinstsilicium für wirtschaftlichen Aufschwung.

Heute produziert WACKER eine breite Palette von mehreren Tausend Produkten mit hohem Qualitätsstandard. Sie sind Basisstoffe wie auch maßgeschneiderte Lösungen für High-Tech- Einsatzgebiete und finden vielseitige Anwendungen in unserem täglichen Leben.

WACKER SILICONES
Siliconöle, -emulsionen, -kautschuk und -harze, Silane, Pyrogene Kieselsäuren, Thermoplastische Siliconelastomere

WACKER POLYMERS
Polyvinylacetate und Vinylacetat-Copolymere in Form von Dispersionspulvern, Dispersionen, Festharzen und Lösungen als Bindemittel für bauchemische Produkte, Farben und Lacke, Klebstoffe, Putze, Textilien und Vliesstoffe sowie für Polymerwerkstoffe auf Basis nachwachsender Rohstoffe

WACKER BIOSOLUTIONS
Biotechnologische Produkte wie Cyclodextrine, Cystein und Biopharmazeutika sowie Feinchemikalien und Polyvinylacetat-Festharze

WACKER POLYSILICON
Polysilicium für die Halbleiter- und Photovoltaikindustrie

Der Standort Burghausen

Von den ca. 13.450 Mitarbeitern, die weltweit für WACKER arbeiten, sind gut 7.750 am Standort Burghausen beschäftigt. Damit ist WACKER der größte Arbeitgeber der chemischen Industrie in Bayern. Alle Geschäftsbereiche von WACKER produzieren hier: WACKER SILICONES, WACKER BIOSOLUTIONS, WACKER POLYMERS und WACKER POLYSILICON.
Neben WACKER sind noch die Siltronic AG und die Vinnolit GmbH & Co. KG mit ihren Beschäftigten am Standort vertreten.
Auf dem Ausbildungssektor nimmt WACKER eine führende Rolle in Bayern ein. Schon seit Jahrzehnten wird besonderes Augenmerk auf die Berufsaus- und –weiterbildung gelegt. Das Berufsbildungswerk Burghausen (BBiW) – eine Stiftung der Wacker Chemie – bietet hierzu zahlreiche Möglichkeiten zur beruflichen Erstausbildung ebenso wie zur Fortbildung in den Berufsfeldern Chemie/Physik, Metall- und Elektrotechnik sowie im kaufmännischen Bereich. Das hohe Niveau der Ausbildung garantiert Qualität und sichert die Zukunft des Standorts.

Fünf Hauptrohstoffe sind heute die Basis für die Produktion am Standort: Rohsilicium, Steinsalz, Ethylen, Essigsäure und Methanol. Ca. 1 Mio. Tonnen Produkte verlassen pro Jahr das Werk Burghausen auf Schiene und Straße.

Der Stromverbrauch des Standortes liegt bei rund 3.000 GWh pro Jahr. Auf umweltverträgliche Art werden in den Alzwerken, dem größten industriellen Wasserkraftwerk Deutschlands, jährlich etwa 270 Mio. kWh Strom erzeugt. Der größte Teil des restlichen Strombedarfs wird über das hochmoderne Gas- und Dampfturbinenkraftwerk auf Basis der Kraft-Wärme-Kopplung gedeckt.

WACKER ist im Rahmen des Integrierten Managementsystems für Qualität, Umwelt, Sicherheit und Gesundheit nach DIN EN ISO 9001 und 14001 zertifiziert und erfüllt die Anforderungen von OHRIS (Occupational Health and Risk Management System). WACKER hat sich der weltweiten Initiative Responsible Care® angeschlossen, mit der freiwilligen Selbstverpflichtung, den Schutz von Gesundheit und Umwelt sowie die Sicherheit von Mitarbeitern und Mitbürgern kontinuierlich zu verbessern. Die hohen Anforderungen an die Sicherheit und Umweltverträglichkeit der Anlagen und Prozesse gelten weltweit an allen Produktionsstätten.

Kontakt

Johannes-Hess-Straße 24
D-84489 Burghausen

 +49 (0)8677-83-3661
 +49 (0)8677-83-2948
 E-Mail schreiben
 Internetseite

Produkte

Zahlen & Fakten