ChemDelta Bavaria - Titelbild

Vinnolit GmbH & Co. KG

Die Vinnolit GmbH & Co. KG, ein Unternehmen der Westlake-Gruppe, ist einer der führenden PVC-Rohstoffhersteller in Europa und der weltweite Markt- und Technologieführer bei PVC-Spezialitäten.

Die Herstellung des Kunststoffs PVC hat in der Region eine lange Tradition. Bereits vor über 75 Jahren wurde bei Wacker Burghausen, woraus später der Vinnolit-Standort Burghausen hervorging, das Suspensions-PVC-Verfahren erfunden und erfolgreich weiterentwickelt. Ein Verfahren, nach dem auch heute noch weltweit mehr als 90 % des PVC hergestellt wird. Am heutigen Vinnolit-Standort im Chemiepark GENDORF wird seit den 50er Jahren PVC produziert. 

1993 wurde Vinnolit - mit Sitz in Ismaning (München) - als Joint Venture der PVC-Aktivitäten der damaligen Hoechst AG und der damaligen Wacker-Chemie GmbH gegründet und in den Jahren 1998 bis 2003 durch Integration der Rohstoffe Chlor und VCM konsequent weiterentwickelt. Durch den 2007 erfolgten Kauf des Pasten-PVC-Geschäfts von Ineos Chlorvinyls mit Produktionsstätten in Hillhouse (UK) und Schkopau hat Vinnolit die führende Position bei PVC-Spezialitäten weiter ausgebaut. Der Ausbau der Produktionskapazität bei Pasten-PVC in Burghausen stärkte die Marktposition Vinnolits als Weltmarktführer für PVC-Spezialitäten weiter. Seit Juli 2014 gehört Vinnolit zur Westlake Chemical Corporation, einem internationalen Hersteller und Lieferanten von Petrochemikalien, Polymeren und PVC-Bauprodukten mit Sitz in Houston, Texas.

Vinnolit beherrscht für alle Produktanforderungen die geeigneten Polymerisationsverfahren und Aufarbeitungstechnologien. Das breite Produktsortiment deckt alle gängigen PVC-Anwendungen ab, die z. B. im Bausektor, in der Automobilindustrie oder in der Medizintechnik täglich zum Einsatz kommen. Unter dem Markennamen ®Vinnolit werden unter anderem PVC-Produkte für Fußböden, Tapeten, Fensterprofile, Rohre, Hartfolien, technische Beschichtungen, Kfz-Unterbodenschutz, Kabelummantelungen oder Infusionsbeutel  hergestellt und vermarktet.

Der für die PVC-Produktion benötigte Rohstoff Vinylchlorid (VCM) wird an den Standorten  Gendorf und Knapsack aus den Hauptrohstoffen Steinsalz und Ethylen, über die Zwischenstufen Chlor und 1,2-Dichlorethan (EDC) hergestellt. Das bei der Chlor-Produktion anfallende Koppelprodukt Natronlauge ist ein wichtiger industrieller Grundstoff, der z. B. bei der Herstellung von Aluminium, Waschmitteln, Kunstfasern, Glas, Papier, Zellstoff und Farbstoffen eingesetzt wird.

Die Vinnolit-Gruppe verfügt mit Burghausen, Gendorf, Knapsack, Köln, Schkopau und Hillhouse (UK)  über sechs Standorte für die PVC-Produktion. Sitz der Anwendungstechnik ist Burghausen. Forschung und Entwicklung befinden sich im Chemiepark GENDORF. Das Unternehmen beschäftigt insgesamt ca. 1.400 Mitarbeiter in Produktion und Verwaltung, davon über 800 an den Standorten Burghausen und Gendorf im bayerischen Chemiedreieck.

Die Gesamtkapazität der PVC-Betriebe beträgt 780.000 Tonnen pro Jahr. Davon werden bis zu 350.000 Tonnen pro Jahr an den Standorten Burghausen und Gendorf produziert. Die VCM-Anlage in Gendorf versorgt über eine Pipeline auch die Produktionsbetriebe im benachbarten Burghausen.

Vinnolit verfügt über ein integriertes Managementsystem für die Bereiche Qualität, Sicherheit und Umwelt nach ISO 9001 und ISO 14001, die Zertifizierung für Energiemanagement nach ISO 50001 und die Zertifizierung für das Sicherheitsmanagement nach BS OHSAS 18001 bzw. OHRIS.

Vinnolit beteiligt sich am Responsible-Care-Programm der chemischen Industrie zur kontinuierlichen Verbesserung von Sicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz und unterstützt VinylPlus, die freiwillige Selbstverpflichtung der europäischen PVC-Industrie zur nachhaltigen Entwicklung, als "Official Partner“ finanziell, ideell und durch aktive Mitarbeit (www.vinylplus.eu).
Bereits seit 1995 ist Vinnolit im Umweltpakt Bayern aktiv, einer freiwilligen Vereinbarung zwischen bayerischer Staatsregierung und der bayerischen Wirtschaft zur kontinuierlichen Verbesserung des betrieblichen Umweltschutzes.

Kontakt

Carl-Zeiss-Ring 25
D-85737 Ismaning

 +49 (0)89-96103-0
 +49 (0)89-96103-103
 E-Mail schreiben
 Internetseite

Produkte

Zahlen & Fakten