ChemDelta Bavaria - Titelbild

Ziele von ChemDelta Bavaria

Das übergeordnete Ziel von ChemDelta Bavaria ist die Sicherung und der Ausbau der Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaftsregion im Einklang mit den Menschen und der Umwelt in Südostbayern.

Darunter sind folgende Einzelziele zusammengefasst:

Erhöhung der Bekanntheit auf regionaler, überregionaler und EU-weiter Ebene

Im Wettbewerb um Ressourcen, Investitionen und Kunden ist es erforderlich, bei den hierfür verantwortlichen Entscheidern bekannt zu sein. Diese Entscheidungen werden auf unterschiedlichsten Ebenen in der Region sowie auf Landes- und Bundesebene getroffen - innerhalb Deutschlands sowie in der gesamten Europäischen Union. Mit verschiedenen Instrumenten soll ChemDelta Bavaria bei diesen Gruppen bekannt gemacht werden.

Verbesserung der Akzeptanz in der Region

Die Menschen in der Region sind von entscheidender Bedeutung: Gegen ihren Willen können keine neuen Anlagen gebaut und genehmigt werden. Nur mit ihrer Hilfe können wir ausreichend Nachwuchs für den sicheren Betrieb unserer Anlagen ausbilden. Nur gemeinsam kann die Region weiter wachsen und die Vorteile genießen, die aus einem partnerschaftlichen Miteinander entstehen.

Verbesserung der Kooperation der angesiedelten Unternehmen untereinander

Gemeinsame Ziele können - einmal identifiziert - mit vereinten Kräften schneller und effizienter erreicht werden. Die Mitgliedsunternehmen haben hierzu bereits verschiedene unternehmensübergreifende Arbeitskreise gebildet, in denen regelmäßig Aktivitäten vereinbart werden. Aber auch gegenseitige Unterstützung hilft allen Beteiligten, ihre Ziele schneller zu erreichen - auf der Basis von Erfahrungsaustausch und gewachsenen Beziehungen zueinander.

Ausbau und Modernisierung der Infrastruktur

Die verkehrstechnische Verbindung zwischen der Region und ihrem Umfeld hat mit der Enwicklung der Industrie nicht Schritt gehalten. Neben dem Ausbau des Schienennetzes ist daher auch dringend der Ausbau der Autobahn- und Bundesstraßenanbindung erforderlich - besonders angesichts der erheblichen Produktionsausweitungen in den letzten Jahren. Nur so kann die Industrie in der Region auch im Einklang mit den Menschen wachsen.

Ausbau der Standorte und Ansiedlung neuer Unternehmen

Im Zuge knapper werdender Ressourcen und sich zunehmend verteuernder Kosten für Hilfs- und Betriebsstoffe ziehen die Mitgliedsunternehmen von ChemDelta Bavaria den Weg der Teilung von Fixkosten dem der simplen Kosteneinsparung vor. Neue Unternehmen, Anlagen und Investitionen an den bestehenden Standorten bewirken so Vorteile für alle Beteiligten.

Nachhaltige und effiziente Nachwuchssicherung

Hochqualifizierte und motivierte Mitarbeiter bilden die Basis für den Erfolg jedes Unternehmens. Die Mitgliedsunternehmen von ChemDelta Bavaria sind daher entschlossen, der demographischen Entwicklung entgegenzutreten und durch ein Top-Angebot an sicheren Arbeitsplätzen den Nachwuchs für die Unternehmenserfolge der Zukunft zu decken - nicht nur, aber vor allem aus der Region.